Neuer job. Was tun gegen langeweile?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt bestimmt was, was du auch ohne Einarbeitung erledigen kannst. Aber du hast ja anscheinend bereits deine Kollegen erfolglos genervt. Gibt es noch eine andere Abteilung oder Ähnliches, wo du mitarbeiten könntest?  Vielleicht solltest du deinem Chef oder direktem Ansprechpartner noch einmal deutlich machen, dass du seit Wochen rumsitzt und dich langweilst. Eigentlich sollte es im Interesse der Firma sein, dass du was zum Arbeiten bekommst. Ich denke, das ist ein schlechtes Unternehmen, wenn sich trotz Stress seit Wochen niemand um dich kümmert! Vielleicht kannst dich bereits ein wenig selbst einarbeiten, wenn das irgendwie möglich ist oder anderen über die Schulter schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere dich, was in eurem Unternehmen bearbeitet wird und mach dich schlau auf dem Gebiet! Es ist keine gute Idee, abzuwarten, bis jemand die Zeit findet, dich einzuarbeiten, weil jeder zunächst mal sein eigenes Projekt bearbeiten muss. So bitter es für dich sein mag: So lange du nicht voll einsatzfähig bist, bedeutet deine Einarbeitung zusätzlichen Stress für die Kollegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist's genau dass Gleiche, einfach sitzen lassen, kannst dir ja selber auch Sachen beibringen, gibt soviele Tutorials im I-net und ja lass dich nicht unterkriegen, ich weiß es selber gut genug, dass dass total nervig ist :/ vor allem weil die Zeit dann so langsam vergeht :D :), aber dass wird schon noch :)

~ lg stoffe :) und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne das. Habe Anfang Oktober ebenfalls einen Firmenwechsel gemacht. Ebenfalls IT.
Sowas ist normal, habe das auch noch ab und zu, aber dann setz ich mich einfach provokativ hinter oder neben die Person, die ungefähr die selben Aufgaben hat, wie die, die ich übernehmen soll und schaue einfach zu, stelle Fragen usw. Dann MUSS die Person dich quasi einbinden. Und ohne zuschauen kannst du nicht einfach loslegen - du musst die Umgebung ja auch kennenlernen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mal fachbezogene Literatur lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeite dich selbst ein? Gibt doch ohnehin alles dokumentiert - dann lies das eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?