Neuer Job und Umzug in wenigen Tagen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal Glückwunsch zum Job


Wer was genau zahlt oder auch nicht das kann dir zu 100% nur dein Fallmanager sagen. Es gibt sehr viele Unterschiede wann was bezahlt wird und wann warum nicht. Am besten direkt Montag anrufen und alles klären. Dann wenn du Bescheid weißt auf den großen Seiten nach Wohnungen suchen, alle anrufen und am besten an einem Tag soviele Termine ausmachen wie es nur geht (achte aber drauf das es nicht zu weit voneinander weg ist sonst reicht die Zeit einfach nicht).


Du hast doch sicher noch Möbel aus deiner jetzigen Wohnung ... die nimmst du erstmal mit (wenn das Amt den Umzug bezahlt). Was dir dann noch fehlt das musst du auf später verschieben.


Wenn du aber sichere Antworten oder einige Paragraphen wissen willst dann melde dich hier an arbeitslosennetz.de

Dort hat man mir auch sehr geholfen aber nun penn eine Runde alles weitere wirst du Montag erfahren


Viel Glück

Danke für die Bewertung

0

Ich denke, dass das Arbeitsamt dich diesbezüglich unterstützen wird, denn dann bist du ja aus dem Bezug raus. Aber evtl. gibt es Unterschiede bei Arbeitslosengeld 1 und Hartz 4. Frag einfach gleich Montag morgen deinen Sachbearbeiter. Viel Erfolg

"Welche Kosten übernimmt das Arbeitsamt bei der ganzen Geschichte? Umzug? Doppelte Mietkosten (Miete für die alte Wohnung)? Eventuell andere Leistungen die man beantragen kann?"

Es kann, muss aber nicht. Grundlage ist das sog. Vermittlungsbudget. Realistisch kannst Du nur was bekommen, wenn Du den Antrag vor Unterzeichnung des Arbeitsvertrags stellst.

"Bezalht das Arbeitsamt also unter Umständen auch ein Umzugsunternehmen?"

Könnte es, wird es aber vermutlich nicht. Da wird Dir Eigeninitiative abverlangt werden. Drin ist die Leihgebühr für ein Auto beim Verleiher und ein "Trinkgeld" für freiwillige Helfer.

"Und dann noch die große Frage, haltet ihr es für möglich innerhalb so kurzer Zeit eine Wohnung zu finden und dann auch noch zu beziehen bzw. einzurichten?"

Je nachdem, was Du an Miete auszugeben bereit bist. Zu teure Wohnungen bleiben immer irgendwo liegen wie Ladenhüter und sind so jederzeit erhältlich. Das Einrichten musst dann vielleicht parallel zur ersten Arbeitszeit machen.

doch kann wenn man kein eigene Möglichkeit hat und weder Führerschein noch Auto, dann sind sie dazu verpflichtet, wäre in meinen Fall das gleiche, ich kann ja wohl schlecht die Möbel zu Fuß tragen, wenn ich woanders eine Stelle sicher habe. 

0

Frage zum umzug kosten

hallo community,

ich habe eine frage bzgl umzug. also meine mutter meinte, dass sowas 10 000euro kostet. kann mir das gar nicht vorstellen. also mir ist klar, dass man es nicht so pauschal sagen kann, aber das wird doch keine 10 000euro kosten .was meint ihr?

Beim umzug handelt es sich um die einrichtung einer 3.zimmer wohnung. umzugsstrecke 300km.

...zur Frage

Umzug auf große Distanz?

Hallo liebe Comunity,

Ich habe vor umzuziehen da es mich einfach an einem anderen Ort zieht wo ich ein neues Leben Beginnen möchte.

Ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll, da der neue Ort 400 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt liegt.

Hat da irgend jemand Erfahrung mit nem Umzug auf so große Distanz?

Folgende Fragen stell ich mir:

Zu erst Wohnung oder Job suchen?

Wie überzeuge ich jemand mir seine Wohnung zu Vermieten?

Was ist wenn ich nen Job habe aber keine Wohnung oder ne Wohnung und keinen Job?

Sollte sich da jemand auskennen, Erfahrungen oder Hilfreiche Tipps haben wäre ich sehr Dankbar.

...zur Frage

Arbeitsamt, Geld für Umzug, etc.. (bin noch schüler)

Hallo,

Ich wohne zurzeit in Sachsen-Anhalt und will nach Hamburg ziehen um dort meinen Abitur zu machen. Ich selbst bin erst 17, werde aber im August 18.

Bekomme ich vom Arbeitsamt überhaupt Geld für den Umzug, für die Wohnung, etc.. Bekomme ich in Hamburg vom Arbeitsamt mehr Geld oder ist das überall gleich?

Bitte sagt mir was ich alles beantragen kann!

Danke schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Umzug verschoben Umzugsunternehmen will Vertragsstrafe haben

Meine Freundin hat folgendes Problem: Sie wollte zum 30.04. in eine Neubauwohnung ziehen. Hat auch schon den Mietvertrag ab 01.05. unterschrieben. Sprich Miete wird Anfang Mai auch schon abgebucht. Sie hat daraufhin ein Umzugsunternehmen für den 30.04. gebucht. Nun bekommt sie aber erst im Laufe des 30.04. den Schlüssel für die Wohnung. Muss dann aber auch noch komplett streichen. Deswegen rief sie sofort beim Umzugsunternehmen an, um den Termin abzusagen und einen anderen zu vereinbaren. Umzusunternehmen kann aber erst den Umzug dann am 08.05 machen. Sie muss aber spätestens am 05.05. aus der alten Wohnung raus sein. Nun hat sie von einem anderen Unternehmen das Angebot, dass die den Umzug am 02.05. oder 03.05. machen würden und das auch noch zum gleichen Preis wie das andere Umzugsunternehmen. Nun will aber die alte Umzugsfirma sie nicht mehr aus dem Vertrag rauslassen, obwohl sie nie eine Kopie des Auftrages bekommen hat. Was kann sie nun machen. Sie muss eben zum 05.05. raus sein, kann aber auch nicht die Vertragsstrafe bezahlen.

...zur Frage

ALG I und Urlaub?

Hallöchen. :)

Ich habe ein paar Fragen bzgl. meines anstehenden Urlaubes. Nächste Woche Freitag fahren wir in den Urlaub, dieser war schon vor Kündigungsbekanntgebung gebucht. Jetzt ist es allerdings so, dass ich nächste Woche Dienstag zu meinem Freund ziehe, dieser wohnt 300km weiter weg, allerdings ziehe ich in eine vorhandene Wohnung, weshalb ich nicht mal einen Tag brauchen werde.

Der Umzug ist schon eingetragen beim Arbeitsamt (wurde telefonisch veranlasst) weil ich auch einen Termin absagen musste, den ich dort hatte. Nun hat mir der Mann am Telefon wenig Hoffnung auf meinen anstehenden Urlaub gemacht und ich habe ein wenig Angst, dass ich diesen stornieren muss.
Meine Frage wäre in diesem Fall, da ich Stornierungskosten in Höhe von 100% tragen muss und dies nicht gerade wenig ist, wer muss diese bezahlen? Da ich eine Buchungsbestätigung habe, die klar und deutlich vor der Kündigung datiert ist, kann ich damit auch etwas erreichen im Falle einer Ablehnung?

Bzw. wenn ich dennoch fahre, wie lange könnte ich gesperrt werden? Da ich nicht lange ALG I bekomme und danach kein ALG II beantrage, weiß ich nicht, ob ich dafür auf meinen Urlaub verzichten soll, da es an Geld nicht mangelt.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Umzug in eine andere Stadt Hartz4

Meine Freundin bekommt jetzt nach der REHA Hartz4,das Amt zahlt jetzt nur noch für ein halbes Jahr die Mietkosten(zu hoch)Sie möchte in eine andere Stadt ziehen und sich dort eine 3zimmer Wohnung mit jemanden teilen,der auch eine Wohnung braucht und ALG1 bezieht!! Zahlt ihr das Amt den Umzug und die Miete+Kaution und bei den jenigen auch.Geht das überhaupt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?