neuer hund, aber welche rasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Border Collie(+ lernt sehr schnell, ist bildschoen, sehr sportlich, vertraeglich mit anderen tieren -langhaar, teuer) Australian Shepherd, verwandter des Border Collies( das selbe, ich glaube aber guenstiger) das sind meine absouluten favoriten!! Vielleicht gefaellt dir ja einer, sonst noch golden und labrador retriever …es gibt so viele tolle hunde! Ich finde Beagle und Parson Russell Terrier auch sehr suess!

lamma96 11.08.2012, 18:52

aber mit border colli und australien sheperds muss man sehr viel sport treiben (auserdem sind es nicht gerade die besten anfängerhunde) aber goldis und labbis sind echt klasse hab ich selber ;)

0
turalo 11.08.2012, 18:54
@lamma96

Die ganze Palette von Hütehunden gehört nicht in die Hand von jemanden, der "nur" einen Hund haben möchte. Die werden schnell zum Problem, wenn sie keine Aufgabe haben. Da langt es nicht, mit ihnen Gassi zu gehen, die muß man auslasten, auch vom Kopf her.

Beagle ist ein Jäger, den kann man nicht gut ableinen.

Alle Terrier sind problematisch, wenn sie unterfordert sind.

Für einen Anfänger ist es ratsam, sich im Tierheim umzuschauen und sich dort beraten zu lassen. Da geht man nicht hin und holt sich einen Modehund.

0

Französische Bulldogge, zwar etwas kleiner, aber super pflegeleicht, kurzes Fell und die Rasse muss nicht zusätzlich gefördert werden, wie jetzt beispiel der Jack russel...

Hast Du denn schon Hundeerfahrung?

Was möchtest Du mit dem Hund machen?

Wieviel Zeit kannst Du für den Hund aufbringen?

P.S. Ob ein Hund aggressiv ist, ist nicht von der Rasse, sondern von der Sozialisierung und der Erziehung abhängig.

Hast du Dir schon Gedanken gemacht, in welche Richtung es gehen soll?

Warum möchtest Du einen Hund?

Hast Du Hundeerfahrung? Ich denke mal nein??

Was möchtest Du wissen?