Neuer Hamster.! :)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also diese Hamsterbälle sind artwidrig und nach dem Tierschutzgesetz seit kurzem verboten. Spielsachen braucht ein Hamster nur wenige, die meisten kannst du selbst sehr preiswert machen. Viiiiiel wichtiger ist ein großer Käfig (Mindestfläche OHNE Etagen 1 m mal 40 cm, besser doppelt so groß und wenn geht OHNE Gitter - also Terrarium oder Eigenbau aus Holz), ein geräumiges Hamsterhaus (mindestens zwei Kammern und OHNE Bodenplatte mit Keramikhamstertoilette gefüllt mir Chinchillasand) und ein Laufrad, das groß genug ist - Mindestdurchmesser 20 cm (ich habe grade ein Zwerghamsterrad abzugeben, weil ich "falsch" eingekauft habe).

Zum Spielen reichen ein paar Äste (selbst geschnitten von Apfelbäumen, die nicht neben einer Straße stehen und nicht gespritzt werden). Klettergerüste, da gibt es auch tolle Beispiel in den Hamsterforen. Mach dich also schlau und dann wird dein Hamsi glücklich.

Es ist ja lobenswert, dass du es deinem Hamster schöner machen willst, aber bevor du dein Geld für "Spielzeug" ausgibst, solltest du vielleicht doch lieber die Lauffläche für deinen Hamster vergrößern - die macht das Spielzeug nämlich auch nicht besser. Es gibt Super Möglichkeiten einen schönen Hamsterkäfig zu bauen - oder du machst es wie mein Bruder und nimmst ein altes ausrangiertes Aquarium und baust es zu einem Terrarium um, das ist für Zwerghamster auch sicherer, als die üblichen Gitterkäfige.

Schau mal hier: http://www.microgravity-systems.com/hamsterparadies/

LOL unser hamster hieß auch speedy. Es sollte mindestens ein Hamsterrad, ein Hamsterhäuschen dabei seinunser Käfig hate noch ein zweites ``stockwerk´´ und wir hatten noch so einen Ball wo man dem Hamster reintun kann, mit dem er dann frei in der wohnung rumrennen kannPreise hab ich aber leider keine.

so ein ball wie du den nennst ist tierquälerei der hamster kann nicht von selbst wieder heraus kommen und auserdemrollt er hin wo er will

0

Was möchtest Du wissen?