Neuer Gebrauchsgegenstand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du könntest das Thema  auch  konträrer angehen, und diese rein affirmative-konsumistische Absicht in Frage stellen/ hinterfragen: also etwa mal andeuten dahinter, wie viele, grundsätzlich unütze/ überflüssige Gebrauchsgegenstände es schon gibt täglich produziert werden und das es sinnvoller wäre, eventuell grundsätzlich weniger zu produzieren, für Umwelt und Biosphäre, etc.?

Der englische Designer Victor Papanek hat in diese Richtung gearbeitet:



Design for the Real World: Human Ecology and Social Change
(Englisch) Taschenbuch

http://www.amazon.de/Design-Real-World-Ecology-Social/dp/0500273588/ref=sr\_1\_sc\_1?ie=UTF8&qid=1461666011&sr=8-1-spell&keywords=victor+papane









Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der kleine apparat , der aus der  profilsohle den schmutz heraus holt ,

der bei regentagen da unten festklebt - zb. gras wenn der rasen gesten geschnitten wurde und ein hundehügel nicht sichtbar war daunter .

also quer !  muthesius ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?