Neuer Gaming PC Meinungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,da du selber sagst, das du ein leidenschaftlicher Gamer bist, solltest du wissen, das MSI-Mainboards für ein Gamer viel mehr geeignet sind als die Mainboards von As-Rock, die nur Billigware darstellen!

Ich hab dir mal das Übertaktungsgeignete Mainboard reingestellt!

Ausserdem würde ich an deiner stelle eher die Kingston-Riegel nehmen als die von Crucial!Da haste die wahl zwischen 3000Mhz oder 2666 mhz. Der Unterschied liegt bei 2-6 %

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/c00e45221cf91b68950d2b75ae4dc83682b7021002d1327cd53

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das billigere reicht allemal! Für einen PC mit diesem Prozessor und der Grafikkarte sind 16 GigaByte Arbeitsspeicher ebenfalls übertrieben! Auch im Videoschnitt ;) Ich schneide ebenfalls privat und komme mit 8 GigaByte bei Magix Video Deluxe 2014 Plus ohne Probleme klar! Und warum nicht 1600 MHz beim Ram? Dieser Unterschied ist nur beim Preis zu bemerken... :(

Wieso möchtest du eigentlich unbedingt solch ein Gaming-Mainboard? Ich verwende ein ganz normales Mainboard (für etwa 60€) mit einem Intel i7-2600 k und einer Radeon R9 290. Die billigeren Mainboards reichen doch auch?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von talimo
03.11.2015, 16:10

die neuen 1151 Mainboards haben DDR4. diese haben auch eine höhere Taktrate. Ich würde mir nur eine K Cpu holen wenn ich übertakten möchte deswegen muss es dann auch eins mit Z-Chipsatz sein. Mit den anderen geht das ja leider nicht mehr.

0
Kommentar von ArcticFox1
03.11.2015, 16:22

16 gb ist nicht übertrieben. Für die meisten Spiele empfohlen... Ich habe 32 und bekomme die locker mit nur einem Strategiegame voll

0

Die Grafikkarte passt zu keinem der beiden Kombinationen. Nutzen kannst du sie natürlich, aber sie ist eindeutig im Verhältnis zu schwach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArcticFox1
03.11.2015, 16:21

Wenn schon die 2. mit der k Version. Asrock ist nicht die marke, die man für Gaming nehmen sollte. Msi oder Asus wären angebrachter. 16 gb ist für die meisten Games mittlerweile empfohlen

0
Kommentar von talimo
03.11.2015, 16:21

Da Stimme ich deiner Meinung nicht überein. Gerade Rendering braucht viel Cpu kraft und weniger Grafikkraft. Eine neue Grafikkarte lohnt sich bei mir erst bei Pascal.

0
Kommentar von ArcticFox1
03.11.2015, 16:24

Da steht leidenschaftlicher Gamer... Mit einer 760 ist das heute kaum möglich, oder spielst du spiele von vor 5 Jahren

0

Momentan das erste, aber wenn du dir das andere anfang nächsten Jahres für den gleichen Preis holen kannst, nimm das andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner tipp ddr 3ist billiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von talimo
03.11.2015, 19:10

ich denke das 5€ für 4gb mehr nicht viel sind. Vorallem wechsel ich ja auf die neuste Plattform ;)

0
Kommentar von rofelcoppter
04.11.2015, 17:54

es macht aber nicht viel aus

0

Was möchtest Du wissen?