neuer Estrich auf unebenem Betonboden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum solltze das passieren, würde ich jetzt zunächst fragen?

Bei einem "schwimmenden Estrich" wird zunächst unter dem neuen Estrich eine Styropor Dämmschicht ausgelegt. Der dann aufgestellte Styropor Randstreifen gibt dem Estrich die Möglichkeit, bei Temperaturunterschieden sich etwas "bewegen" zu können. Somit ist der gesamte Estrich schwimmend. Unebenheiten am Untergrund spielen dabei keine Rolle. Es sei denn Du hast Hügel und Täler dort.

Wird der Estrich nicht schwimmend ausgeführt, machen Unebenheiten ebenfalls nichts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2016Frank
17.05.2016, 16:36

Vielen Dank für den Stern.

0

die befürchteten Modergerüche werden dann enstehen, wenn Feuchtigkeit vorhanden ist und ein Faulungsprozess entstehen kann. => Keller möglichst abdichten gegen eindringende Feuchtigkeit von aussen / unten (GW) + für ausreichende Belüftung des Kellerraumes sorgen.

Die Frage ob man in einem Kellerraum einen schwimmenden Estricht einbauen soll ist abhängig von dem angestrebten Kompfort. Wenn Wohnräume enstehen soll=sinnvoll. ansonsten diskutabel.

Abdichten von Kellerräumen ist ein Kapitel für sich, da sollte man sich gesondert Wissen aneignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also trocken sollte der Bau schon sein ansonsten gammelt auch der neue Boden. Ansonsten gibt's da keine Probleme, kannst auch eine trennschicht aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?