Neuer Computer strahlt

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst mit Deinem zweiten Satz habe ich verstanden, dass Du vermtlich irgendwelchen Elektrosmog meinst. Ein Prozessor ist natürlich eine Große Störquelle. Dazu ist die Garfikkarte und das Netzteil auch noch extra getaktet und ganz sicher alles auf unterschiedlichen Frequenzen, womit Du ein breites Spektrum abdeckst.

Es ist in der Ferndiagnose schwer zu sagen, ob Dein Rechner über den Äther oder ins Stromnetz strahlt. Das müsste man erstmal herausfinden, damit Du richtig entstören kannst. Ein primitives und nicht richtig geerdetes Gehäuse kann die Ursache sein, wenn es über den Äther kommt. Da aber auch das Gehäuse über das Netzteil auf dem Schuko der Netzleitung liegt, gehe ich davon aus, dass das Netzteil minderwertig oder defekt ist. Vielleicht hast Du das Netzteil aber auch überlastet, so dass die Siebkondensatoren am Poller fahren. Ich würde mal ein anderes Netzteil ausprobieren. Erstmal Leihweise und ggf. ein Neues besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigendlich kann ein Computer nicht "strahlen", außer er hat ein WLAN Modul dass dauerhaft massig sendet und empfängt. Die anderen Komponenten im PC strahlen auch nicht dar sie nichts zu senden oder empfangen benötigen.

Was du machen könntest wäre den PC bei nicht Benutzung in den Stand-by Modus versetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rennsemme2
01.07.2014, 16:26

Mach ich meistens

0

Bin manchmal über unqualifizierte, nichtshelfende Bemerkungen verärgert. Eine W-LAN-Karte strahlt natürlich auf einer oder mehreren festgelegten Frequenzen. Aber die sind so festgelekt, dass sie mit keinem anderen Gerät in Konflikt stehen.

Die "Strahlung" kommt ziemlich sicher übers Stromnetz und darn wird das Netzteil schuld sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr schon rausgefunden, ob das der Computer oder der Monitor ist?

Alte Röhrenmonitore aus der Vor-TCO-Zeit strahlen massiv Elektrosmog ab, von Netzfrequenz über Radiofrequenzen bis Röntgenstrahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

indem du ihn vom Strom trennst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rennsemme2
01.07.2014, 16:23

da wär ich nie drauf gekommen danke

0
Kommentar von PWolff
01.07.2014, 16:51

Außerdem muss man ihn auf 0K abkühlen, sonst strahlt er munter weiter. Wie jeder Körper mit positiver thermodynamischer Temperatur.

1

Was 'strahlt' denn da? Welche Art Strahlung? Und woran bemerkst Du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rennsemme2
01.07.2014, 16:19

Meine Mutter ist Elektro Sensibel daher weiß sie dass er strahlt ich schätze elektromagnetische Strahlung

1

Mach die Lampe im PC aus, dann strahlt der auch nicht mehr.

Jedes elektronische Gerät sendet eine gewisse elektromagnetische Strahlung aus. Soweit ich weiß lässt sich da bissher nicht großartig was gegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar strahlt er. Meiner auch. Auch dein Kühlschrank strahlt. Und deine Lampen. Und der Staubsauger, und dein TV..... alles strahlt. Und das ist auch gut so und gar nicht schlimm. Passe besser in Physik auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rennsemme2
01.07.2014, 16:20

Hatten wir noch nicht in der Physik.

0

wie strahlt er denn??? Wie hast du das gemessen?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?