Neuer Computer kaufen mit GTX1060 Gut?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstmal: An deinem Deutsch ist nichts auszusetzen =P Sogar besser als von vielen anderen hier.... =P Übrigens: Schön übersichtlich geschrieben

Das erste was mir auffällt ist, dass du nur eine SSD, keine HDD hast, bei den genannten Spielen wirst du dann mit 256 GB nicht alzu lange auskommen =P

Ansonsten dürfte das weitestgehend alles passen für deine Vorstellungen. Ich weiß grade nicht, wieviel Watt dein Netzteil hat, aber wenn es 500 Watt würde ich vorher ausrechnen, ob das ausreichend ist.

Ich denke, evtl. wirst du auch nicht alle Einstellungen auf Maximal stellen können, sondern nur so auf 95% maximal, weil an manchen stellen der i5 nicht ausreichen wird, aber das ist alles nur EVENTUELL, da musst du einfach gucken denke ich.

Aber so wie du die Komponenten beschrieben hast wirst du auf jeden Fall ne Top Grafik bei den Spielen haben.

Also zusammenfassend:

Vor dem Kauf die Watt Zahl überprüfen, wenn du noch Geld über hast auf einen i7 Prozessor aufwerten, ansonsten ist alles top

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXAssassin17Xx
15.09.2016, 13:15

Schon mal großes Danke! :) Also so wie ich es jetzt verstanden habe kriege ich "nur" 256GB Speicherplatz(was eben auf der SSD drauf ist)? Ich hätte da noch den alten speicher von meinem alten Computer der so 1TB ist, und dann habe ich mir vor ca 1 Woche eine externe HDD mit auch 1TB gekauft, würde das dieses problem schon mal lösen? 

1

Hm, persönlich würde ich ja bei einem i7-3770k nur Grafikkarte und SSD nachrüsten. Und dann erst in zwei, drei Jahren den PC grundlegend erneuern.

Ich glaube nämlich, es stehen mit Dx12/Vulkan noch mehr Änderungen ins Haus, namentlich endlich der Wechsel auf flächendeckende Mehrkernfähigkeit von Spielen. AMD Zen kommt, und Intel wird darauf reagieren. Zusätzlich mag sich bis dahin ein neue Art von MultiGPU zeigen, die wohl unausweichlich kommen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXAssassin17Xx
15.09.2016, 13:34

Also meinen alten Computer mit dem i7-3770k Prozessor habe ich vorgestern schon verkauft. Nach 4 Jahren(fast 5) ging der nicht wirklich mehr wie er sollte, und ich dachte bevor der ganz den Geist aufgibt nehme ich lieber die 400€ dafür. :)

0

Du könntest, wenn du willst eine kleinere ssd nehmen und dafür 16 GB RAM nehmen (2*8), unveränderten da bei den meisten neuen spielen 16 GB empfohlen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher eine GTX 1070 nehmen und statt der Samsung PM951 eine Samsung EVO 850 in 500 GB. Da hat man wenigstens Platz und der Aufpreis hält sich im Rahmen. Bei deinen Anforderungen merkst du den Geschwindigkeitsvorteil der PM951 vermutlich ohnehin nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, ich würde aber auf jeden Fall mehr Arbeitsspeicher nehmen, mindestens 16GB. 8GB war vor 5 Jahren schon Standard...

Die SSD würde ich persönlich größer wählen, das könnte sonst schnell eng werden. Hast du noch eine zusätzliche Festplatte? Weil 256GB alleine werden sicherlich nicht lange reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird so nicht funktionieren, fehlt ein Betriebssystem. Ein Gehäuse ist auch kein Fehler, weniger Staub und so. Ansonsten ist er in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXAssassin17Xx
15.09.2016, 13:08

Gehäuse ist ein Corsair Carbide SPEC-03 Midi Tower und Betriebssystem ist Microsoft Windows 10 Home 64-bit. Dachte es währe unnötig es mit rein zur schreiben. :-)

0

Baust du den Rechner selbst zusammen? Ich würde statt nem i5 nen i7 nehmen... Ohne integrierte Grafikkarte (im i7) dann kostet der auc nicht so viel ...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
15.09.2016, 13:14

Nur hat der i7 eben genauso den integrierten Grafikchip...

0
Kommentar von xXAssassin17Xx
15.09.2016, 13:24

Nee eigentlich nicht. Der Rechner ist runtergesetzt auf 10.499 Schwedische Kronen was umgerechnet 1099€ sind. Sollte eigentlich 12.499 kosten, also 1300€.

0

Das ist schon ordentlich ich hab ein bissel mehr ausgeben und mir gleich den i7 6700k geholt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja also für 1000 euro so ein rechner da machste nichts falsch, das wird dich die nächsten 4-5 jahre aufjedenfall aktuell halten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?