Neuer Bettbezug Reißverschluss ab

6 Antworten

Hatte eben dasselbe Problem mit dem Bettwäsche-Reißverschluss. Ich habe es wie folgt gemacht: Den Reißverschluss am Ende komplett rausgetrennt (ca. 5 cm) und die Sperre mit dem Nahttrenner kaputt gemacht, danach den Reißverschluss komplett geöffnet, so dass beide Bahnen voneinander getrennt waren. Ich habe dann an beiden unteren Enden ca. 1 cm nur die Zähnchen abgeschnitten. Da sie aus Plastik sind, geht das leicht. So bekommt man zwei Enden ohne Zähne, die man problemlos durch den Schieber fädeln kann. Nachdem ich das gemacht hatte, ging der Rest fast von allein. Es würde mich freuen, wenn der Tipp auch anderen hilft. Über die blöden Reißverschlüsse in der Bettwäsche, die grundsätzlich eine gute Idee sind, aber viel zu empfindlich, habe ich mich auch schon maßlos geärgert!

Da es eine neue Bettgarnitur ist, würde ich sie sofort zurückbringen und dort auch umtauschen oder einen neuen Reißverschluss einnähen lassen. Es ist tierisch schwer, den "Schlitten" wieder hinzubekommen, habe es auch versucht und nicht hinbekommen. Also lass Dir helfen. Alles Gute!

deine Frage ist leider schon bald ein Vierteljahr alt, aber eine effektive Hilfe findes du hier: http://www.fadenversand.de/Reissverschluesse/Schieber/ ich bin darauf gestoßen, als ich Hilfe für einen Reißverschluss an einem sehr neuen Bettbezug suchte, der sich nicht mehr öffnen lässt....

Was möchtest Du wissen?