Neuer Arbeitsplatz? Fahrtkosten?

5 Antworten

Lass dir von der Zeitarbeitsfirma schriftlich geben,das sie dir keinen Vorschuss gewähren !

Damit gehst du dann zum Jobcenter und beantragst ein zinsloses Darlehn,gleich mit der Begründung,wenn du dieses nicht bekommst,musst du deine Beschäftigung wieder aufgeben,da du die Fahrkosten nicht zahlen kannst.

Das ist das beste Argument... das zieht immer.

1

Den Fahrtkostenantrag hättest du stellen müssen BEVOR du den Arbeitsvertrag unterschrieben hast. Darauf wurdest du im Merkblatt für Arbeitslose hingewiesen. Das wäre für 6 Monate möglich gewesen.

Ja, dass ist schön. Aber ich habe ganz kurzfristig neue Arbeit bekommen! Sowas ist doch nicht planbar, wenn man Arbeitslos ist!

0
@ArmaSteiner

Außerdem ist es auch eine Frage der Mittel!

Wenn kein Geld für ne Fahrkarte oder Kraftstoff da ist, kann man auch nicht zur Arbeit gurken, wenn der Job nicht gerade um die Ecke ist.

0

Vielleicht kannst du das Zeitarbeitsunernehmen um einen Vorschuss bitten. Noch besser wäre aber, jemand könnte dir das Geld leihen.

Welcher Arbeitgeber, vorallem welche Zeitfirma macht sowas? Ich habe niemanden den ich kurz vor Weihnachten mal eben um 120 Euro erleichtern könnte!

1

Was möchtest Du wissen?