Neuer Anlauf für Eisprung - was meint Ihr?

ovu - (Schwangerschaft, Periode, Zyklus)

1 Antwort

Hi, beim Ovu ist es so das die Testlinie mindestens genauso stark sein soll wie die Kontrollinie. Demnach ist der auf dem Bild als negativ zu werten. Bei manchen Frauen dauert es auch länger bis das LH wieder absteigt und es kann auch vor der Periode zum Anstieg des LH's kommen.

Wenn der erste Ovu positiv ist dauert es ja noch 12-36 Stunden bis das Ei springt. Ob es tatsächlich springt kann man mit der Temperaturmethode gut erkenne. Die Tempi hat aber auch bis 5 Tage nach dem Eisprung Zeit um anzusteigen. Also alles noch im Rahmen.

Wichtig ist beim Tempimessen, das man am besten morgens zur gleichen Zeit misst, noch vor dem Aufstehen vaginal mit einem Thermometer mit 2 Nachkommastellen. Wenn man den Dreh beim Messen raus hat kann man sich die Ovus sparen.

19

Danke für deine Antwort. Ich weiß, dass er negativ ist. Aber könnte es nicht sein, dass das LH wieder steigt und ein neuer es bevor steht? Ich lese überall, dass die Tempi nach maximal 2 Tagen steigen muss, wenn ein es stattgefunden hat. Was stimmt denn nun?

0
40
@sihnchen

Es kann sein dass das Ei nicht beim ersten Mal gesprungen ist. Es gibt auch Zyklen mit 2 Eisprüngen, da sind sie aber innerhalb von 24 aufeinandergolgenden Stunden. Gut das du nebenbei die Tempi misst, denn die ist genauer als ein Ovu. Beobachte das mal weiter und achte drauf das du dich an die "Regeln" der Tenperaturmethode hälst, dann klappt das schon. Ich habe meinen ES nur mit der Tempimethode bestimmt und wurde dann im 8. Zyklus nach der Pille schwanger.

0

Follikelanzahl varriert stark - ist das normal und wie sind die Blutwerte vor dem Eisprung?

Hallo,

ich habe zwei ganz spezielle Fragen. Bin nicht sicher, ob hier jemand helfen kann. Leider sind die Ärzte nur schwer erreichbar und nehmen sich null Komma null Zeit Fragen zu beantworten.

Aufgrund schlechter Spermawerte (zu wenig, zu langsam usw.) bei meinem Mann, müssen wir uns leider einer künstlichen Befruchtung unterziehen. Das heißt für mich: Stimulation der Eierstöcke mit Hormonen, damit besonders viele Eizellen auf einmal reifen, die dann in einer OP entnommen werden und dann extern befruchtet.

Vor Beginn der Stimulation werden einige Untersuchungen gemacht, ua Ultraschall der Eierstöcke. Beim ersten Mal wurden bei mir insgesamt 11 Follikel (dh 11 Eibläschen, in denen sich ein Ei bilden kann) gesehen. Einen Monat später nur noch insgesamt 6 Follikel. Ist es normal, dass die Anzahl von Zyklus zu Zyklus so stark variiert?? Werden es denn nicht sogar im besten Fall unter Hormongabe mehr?

Und eine weitere Frage: Der Beginn der Hormongabe ist gebunden an den Eisprung des Vorzyklus, dh dieser muss "bestätigt" werden bzw. dass er vorbei ist muss bestätigt werden. Ich messe die Basaltemperatur seit Monaten und bisher war laut der Temperatur der Eisprung immer so Zyklustag 14/15. Dieser Monat war der Kontrollzyklus mit eben der Kontrolle für den Eisprung bzw. dass dieser vorbei ist. Ich war am Zyklustag 15 in der Klinik. Der Ultraschall zeigte, dass der Eisprung wahrscheinlich schon war. Die Temperaturkurve zeigt das auch, aber die Blutwerte von dem Tag zeigen das nicht. Nun meine Frage: Kann es sein, dass ein Bluttest direkt am Eisprungtag indifferent ist??

Bestimmt sind meine Fragen zu speziell, aber ich dachte, ich versuch es mal hier ein paar Antworten zu bekommen! Danke!

...zur Frage

Bin ich nach Anal verkehr in der fruchtbaren Phase schwanger?

hey, bitte nehmt mein Problem ernst und antwortet ehrlich und schnell. also ich bin 15 Jahre als und habe einen unregelmäßigen Zyklus. Ich hatte von Februar-März und von März-April einen Zyklus von 41 Tagen. Dann hatte ich in der fruchtbaren Phase im April ungeschützten ANAL verkehr, bis jetzt hatte ich aber noch nie Vaginalen Verkehr, bin also grob genommen wegen dem Jungfernhäutchen noch Jungfrau. Mein Freund meint, er hätte bei dem mal in der fruchtbaren Phase nicht so viel abgespritzt, davor hatten wir auch ungeschützt manchmal, aber weit entfernt von der Fruchtbaren Phase. Danach nur noch mit Kondom. Dann habe ich jetzt, von April-Mai nach 31 Tagen meine "Tage", es war am ersten Tag ein bisschen, aber normales rot, dann weniger, dann gar nicht, dann wieder ein bisschen, nie hellrosa und manchmal kleine Schleimfetzen von der abgestossenen Gebärmutterschleimhaut. Da hatte ich erstmal Angst, aber in der Pupertät kann man ja einen unregelmäßigen Zyklus haben, der unterschiedlich doll ist. Die Tage haben sich über ca 1 Woche gezogen. 12 Tage danach hatte ich ein bisschen Kopfschmerzen, kann Einbildung sein und manchmal mehr Blähungen und Unterleib ziehen, jetzt ist Tag 17 und gestern haben sind meine Brustwarzen plötzlich gross geworden, heute nach dem aufstehen waren sie wieder relativ normal, dazu haben sie gestern höllisch gejuckt, dann gebrannt, aber nur die Nippel, jetzt tun sie noch etwas weh, jedoch nur bei Berührungen, sie sind rau und trocken,aber tun jetzt nur bei Berührungen oder so etwas weh, nicht mehr von alleine. ich müsste ca heute meinen Eisprung haben, weil es ja Tag 17 ist, heisst es könnte hinkommen, sind da die schmerzen normal? Oder kann das auch mit Erkältung zusammen hängen, da ich seit heute morgen etwas heiser bin und schnupfen habe. Glaubt ihr das ich Schwanger sein könnte oder ist das weitestgehend Einbildung und normal? Bitte ernst nehmen, ich habe echt Angst. Sind das alles nur Zufälle, dass die Tage diesen Monat so komisch waren (gleichriechend, gleichfarbig etc wie sonst, nur halt viel weniger)

...zur Frage

Periode überfällig, Test bislang negativ, dennoch schwanger?

Hallo :)

Ich habe vor einem guten halben Jahr (aktuell 8. Zyklus) meine Pille abgesetzt. Seitdem dauerten meine Zyklen 16 bis 27 Tage, durchschnittlich 23,6 Tage an. Aktuell ist mein 32. Zyklustag und bislang ist rein gar nichts von einer Blutung in Sicht.. Zyklusbeginn war am 17.7. Am 30.7. (14. ZT) war ich zur Kontrolluntersuchung bei meiner Frauenärztin, die meinte, dass ich aktuell wohl den Eisprung habe. Demnach hätte ich doch die Tage +/- am 28. ZT bekommen müssen, oder nicht? Am 10.8. (25. ZT) hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht nachdem ich die üblichen Bauchschmerzen wie bei der Periode hatte, die Blutung aber ausgeblieben ist. Der Test war jedoch negativ. War das noch zu früh zum Testen (hab extra einen Frühtest genommen)?

Ich habe übrigens auch in den vorherigen Zyklen nur noch eine sehr kurze Periode bekommen (2 Tage + paar Tage Schmierblutungen). Habe nun Angst, dass das was Ernsteres ist... Eine Schwangerschaft hingegen wäre zwar noch nicht aktuell geplant aber dennoch erwünscht :)

Was meint ihr? Muss ich mich noch gedulden bis ein Test ein richtiges Ergebnis anzeigt oder kann ich dem Test vertrauen und es liegt eher an was anderem..?

lg

...zur Frage

Unsicherheit wegen Vaterschaft....

Hallo, ich bin jetzt in der 27.ssw und irgendwie kommen bei mir plötzlich zweifel auf, ob mein Freund der Vater sein könnte. Ich hatte am 01.04.2011 den ersten Tag meiner letzten Periode. Ich hatte immer einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen. Folglich müsste dann der Eisprung am 14.04 oder 15.04 gewesen sein. Nun zu meinen Problem: Ich hatte auf einer Party am 02.04 (ungeschützt) und am 09.04 (geschützten) Verkehr, mit einen anderen Mann. Mein Freund und ich waren zu diesem Zeitpunkt getrennt, hatten aber auch in diesem Zeitraum ungeschützten Verkehr. Und zwar am 07.04, 10.04 und 12.04. Meine Freundin behauptet nun, das ich auch während der Periode schwanger geworden sein könnte und somit nicht mein Freund (sind wieder zusammen) sondern der andere der Vater sein könnte.

Was meint dazu??

...zur Frage

Kann man einen Frühschwangerschaftstest auch später machen?

Ich habe einen Test den man bis 4 Tage vor der fälligkeit benutzen kann. Da ich aber erst vor gut einem Monat die Pille abgesetzt habe weiß ich noch nicht genau wie mein Zyklus ist und kann daher nicht genau rechnen wann die nächste Periode kommt. Der Zyklus war vor der Pille immer bei 28 Tagen. Die erste Periode nach dem absetzen kam auch 28 Tage später bin mir aber nicht sicher ob das so bleibt. Ich würde ihn einfach so 2 Tage bevor ich denke sie zu bekommen machen. Wäre es aber möglich den frühtest auch später zu machen? Nach der Periode? Denn eine Schwangerschaft kann man ja auch trotz Periode nicht ausschließen und der Test misst ja einfach nur den Wert und der ist ja sowohl früher als auch später noch vorhanden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?