Neuer Akku bei Tiefentladung?

5 Antworten

Hallo,

Nach Deinen weiteren Antworten zu schließen, kann es auch sein, dass das System völlig kaputt ist und nur durch Erneuerung wieder fit zu machen ist.

Wenn das Handy im normalem Einschalten keine Reaktion zeigt, dann versuche doch mal in den Recovery-Modus zu kommen (wäre, wenn das geht  zum flashen des aktuellen Stock-ROM sowieso nötig).

Wenn Das geht, dann versuche das mal.

Suche für genau Dein Handy die Anleitung - da gibt es in den vielen Foren genug!

Grüße aus Leipzig

Leider hab ich die Anleitungen schon alle ausprobiert & leider hat auch nichts davon Früchte getragen.

Aber eine Verständnisfrage meinerseits. Selbst wenn ich das System komplett zerschossen habe, weil das Handy während(!) dem Firmwareupdate abgeschmiert ist, müsste ich eigentlich (wenn der Akku es zulässt) noch in den Recoverymodus kommen?

Dazu kann ich sagen, dass ich, sobald Software im Spiel ist, wieder von alleine weiter komme. Nur in Sachen Hardware bewege ich mich auf sehr dünnem Eis :D

0

Ja, deshalb ja meine Idee, zu prüfen ob der Recovery-Modus geht. Der hängt ja nicht vom System ab.

0

sollte der akku wirklich tiefenentladen sein, solltest du versuchen, das handy mit möglichst wenig spannung zu laden, sprich z.b. an der usb büchse des fernsehers, des radios, des notebooks, etc. nicht mit dem steckdosenadapter.

sollte das handy nach einem tag keinerlei regung zeigen, kannst du davon ausgehen, dass entweder der akku hin ist, die ladebüchse oder das kabel.

normalerweise kann ein handyakku (außer bei sehr langer nichtbenutzung eines ohnehin schon leeren akkus) nicht so schnell tiefenentladen werden, da die technik bereits vorher den stromfluss kappt, sobald die spannung zu weit fällt. -> ein handyakku mit 0% hätte noch genug saft um das handy locker 15-30min weiter zu versorgen, wird aber ganz kekappt, damit der akku keinen schaden erleidet.

Wenn ich das Gerät an das Aufladekabel stecke, blinkt die weiße Lade-LED....nach knapp 3 Stunden hört sie wieder auf. Nach einem Tag Ruhe das selbe Prozedere erneut, aber starten lässt es sicht nicht. Kann ich dadurch die Ladebuchse ausschließen?

0
@MJordan10

im prinzip schon (95% +)

es könnte zwar dennoch einen defekt in der büchse geben, oder in den leiterbahnen/kontakten zum akku, oder eine angebrochene strähne im ladekabel, aber die wahrscheinlichkeit ist relativ gering.

1
@areaDELme

Ich versuche auch nochmal die USB-Buchsen anderer Geräte. Danke für deine Hilfe! :)

0

Ja, sehr wahrscheinlich! Falls Du jemand findest, der das macht oder Du es selbst kannst, evtl. Löten und so.

Ich hatte das zweimal mit verschiedenen Kunden-Tablets.

Das eine habe ich zurückgeschickt und das Geld wurde (zähneknirschend) erstattet.

Beim zweiten hatte ich Geduld (und Gewährleistungprobleme). Nach bestimmt drei oder vier MOnaten habe ich es einfach mal versucht, wieder aufzuladen. Und plötzlich piepst es fröhlich "ich lebe noch". Und seitdem geht es wieder, wurde auch nie mehr komplett entladen.

Zum Akkuwechsweln muss ich nur schrauben, also kein Problem. Wie erkenne ich denn, ob es vllt. ein vollständiger Defekt des Smartphones ist? Denn es ist wie gesagt mitten im Firmware-Update abgeschmiert...

0
@MJordan10

Ich befürchte, dass Du das erst siehst, wenn der neue Akku drin ist. Je nach Preis des Akkus würde sich das Experoment evtl. lohnen.

Du hattest auch nicht geschrieben, dass es "mitten im Firmware-Update abgeschmiert" ist. Das kann natürlich bedeutende Probleme nach sich ziehen.

Erkundige mich mal, was der billigste (gebrauchte?) Akku als Ersatz kosten würde, damit Du nicht so viel Geld rauswirfst, falls Du das Handy gehimmelt hast.

Falls es noch funktioniert, kannst Du ihm ja aus Freude darüber dann einen wesentlich besseren und stärkeren Akku spendieren.

1
@Schmarotzer2014

Ein neuer Akku liegt da bei knapp 20-25€, was ich aber in Kauf nehmen werde. Aber die Idee mit einem gebrauchten Akku verfolge ich auch noch einmal. Danke! :)

0

ja ich denke schon das ein neuer Akku fällig ist oder gleich ein neues Handy!

In welchem Fall denn ein neues Handy?

0

Lasse das Gerät 24 Stunden am Ladekabel hängen.

Das meldet sich irgendwann wieder.

Mario

Was möchtest Du wissen?