Neuen PC zusammengebaut... und startet nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du ein Voltmeter? Also so ein Gerät mit einem Schwarzen und Roten Teil mit dem man Strom misst! Ich hoffe du weist was ich mein. Dann miss mal die Spannungen von deinem Netzteil.        
        
Hast du hundertprozentig alle Kabel angeschlossen? Also Netzteil Kabel an die Grafikkarte? An das Mainboard? Und an das mainboard bei der CPU? Wärmeleitpaste auch benutzt? Lüfter sitzt gut auf der CPU? Wo sind die Lüfter verbunden? Netzteil oder Mainboard?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tokimimo1133 14.07.2017, 16:13

Ich weiß was du meinst, hab auf der Arbeit eins... hab allerdings Urlaub, somit keins hier. Kabel sind alle angeschlossen. Habe auch mit meinem alten Rechner verglichen, alles passt. CPU Lüfter mit Mainboard und die 3 Gehäuse Lüfter hab ich per Netzteil angeschlossen.

0
Hairgott 14.07.2017, 16:18

Gut das du weißt was das ist! Ich hab gehofft das ich mit einer person kommuniziere die Allgemeinwissen hat!
      
Hast du 100% das Richtige Kabel für die Stromversorgung der CPU am Mainboard angeschlossen? Also der 4 mal2 Pin der eigentlich ein 2 dreckiger 2mal2 Stecker ist.      
    
Steck mal die Lüfter am Mainbaord an und schau ob sich die Lüfter dann drehen.

0
Tokimimo1133 14.07.2017, 16:26
@Hairgott

CPU hat die richtige Stromversorgung, Kabel steckt. Auch am Mainboard, alles bleibt trotzdem aus.

0
Hairgott 14.07.2017, 16:29

Teste mal die RAM Riegel einzeln aus wenn du den PC startest.      
Und überbrücke mal dein Netzteil um zu schauen ob es am Netzteil liegt. (Google einfach mal danach) ich würd CPU abstecken und Grafikkarte den Rest Kannst du stecken lassen!

0
Tokimimo1133 14.07.2017, 16:32
@Hairgott

RAM Riegel einzeln getestet hab ich auch schon, da viele da auch Probleme hatten. Ändert sich nur leider bei mir nichts.

0
Hairgott 14.07.2017, 16:44

Wenn du den PC anmachst geht dann der Netzteil Lüfter?

0
Tokimimo1133 14.07.2017, 16:53
@Hairgott

Das müsste ich nochmal nachsehen, danke für den Tipp. Kann ich allerdings erst morgen, da ich nachher weg bin.

0
Hairgott 14.07.2017, 16:55

Oke, wünsch dir viel Glück mit dem PC ;) und viel Spaß, bei dem was du heut noch so tust!        
Ich muss auch noch meine Wasserkühlung fertig bauen und dann schauen ob alles geht xD

0
Tokimimo1133 15.07.2017, 18:30
@Hairgott

Hab nochmal alles komplett ab und wieder aufgebaut. Jetzt läuft der wie ne' 1. Keine Ahnung was ich vorher falsch gemacht habe. Hauptsache er läuft jetzt :)  Vielen Dank aber für die Hilfe.

0
Hairgott 15.07.2017, 20:13

Kein Problem. Vielleicht ist das Mainboard irgendwie mit dem Case in Kontakt gewesen und hat deswegen nicht funktioniert oder du hast Kabel vertauscht. Kann passieren...aber ja hast Glück das noch alles geht!      

Viel Spaß mit dem PC!

0

Na dann, fangen wir an zu suchen.

https://www.asus.com/de/Motherboards/PRIME-B350-PLUS/specifications/


Die Hyper DIMM-Unterstützung ist von den Merkmalen des jeweiligen Prozessors abhängig. 
Eine Liste freigegebener Speichermodule finden Sie auf der Webseite oder im Benutzerhandbuch.

Steht der Speicher auf der Kompatibilitätsliste?

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/PRIME\_B350-PLUS/PRIME\_B350-PLUS\_Memory\_QVL\_20170704.pdf

Ich finde die Module nicht in der Liste.

600 Watt Netzteil betrachte ich auch als ziemlich "schmalbrüstig" für die Hardware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tokimimo1133 14.07.2017, 16:21

Ich hab in Reviews von welchen gelesen, die den RAM und MAinboard miteinander verwenden und keine Probleme haben. 600 W dürfte doch locker reichen. Manche Systeme mit gleicher Hardware haben nur ein 500 W eingebaut.

0
Hairgott 14.07.2017, 16:27

Der Arbeitsspeicher passt schon. (Sollte im Normalfall keine Probleme machen, Vorallem wenn es schon andere gemacht haben)

0

Was möchtest Du wissen?