Neuen Freundeskreis aufbauen. Mit den alten Freunden zu sehr auseinandergelebt?

3 Antworten

Hallo!

Das kann passieren.. ich habe es dieses Jahr selbst festgestellt, dass ich beim Klassentreffen nach fast zehn Jahren meinen damaligen Realschul-Mitschülern nichts mehr zu sagen hatte bzw. dass man sich noch weiter entfernte, als man damals schon voneinander entfernt war.

Man entwickelte sich in total verschiedene Richtungen & manche haben auch i.wann den Anschluss verpasst, blieben ewig in der Jugend hängen & aus meiner alten Klasse sind die meisten genauso kindisch, unreif und prollig wie in der 9./10. Klasse.... Echt jetzt -------> ich kann dich total gut verstehen, manchmal befindet man sich an "Wendepunkten" & weiß nicht, was eigentlich los ist! 

Neue Leute kann man aber nicht "planen".. versuche einfach, es auf dich zukommen zu lassen ------> neue Freunde kannste dir nicht basteln, sondern man muss sie einfach finden :) Schließe dich vllt. einem Verein/Club an! Das ist immer 'ne gute Idee um neue Leute kennenzulernen!

Wünsche dir ganz viel Erfolg & alles Gute!

das sollte sich eigendlich über den sport und die uni von alleine ergeben. red doch mal ein wenig mehr mit deinen komunitonen / sportpartnern... aber entwickel dich nicht zu einsieitig. kann durchaus sein, dass du ihnen damit genauso auf die nerven gehst, wie deine jetztigen freunde dir...

freunde sind keine ehepartner, du darfst also auch ruhig zwei freundeskreise haben, ohne ein schlechtes gewissen zu kriegen.

lg, Tessa

Über den sport und an der uni müsste es doch gut möglich sein, neue leute kennen zu lernen?!

Was möchtest Du wissen?