Neuen Computer einrichten und alten Computer "leer räumen"

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, es ist eine Fleissaufgabe! Aber eine lohnende.

  1. Notiere Dir welche Programme des alten Rechners du auf dem neuen PC wirklich brauchst sowie ggfs. deren Lizenzcodes sowie die Downloadquelle. Prüfe ob diese mit Win7 kompatibel sind - falls nicht gibts entweder 'n Update oder musst dir Alternativen suchen.

  2. Datenübernahme, am einfachsten wenn sich die alte Platte an den neuen PC anschliessen lässt.. Wenn du die alte Platte nicht ueber einen USB-Adapter ansteckst sondern direkt (SATA / IDE) dann im BIOS die bootreihenfolge vorher pruefen. Dein neuer Rechner sollte nur von seiner (SATA-)Festplatte und evtl. dann von CD/DVD booten duerfen. Jedenfalls nicht von IDE - falls das ueberhaupt unterstuetzt wird.

a) Alte Platte hat SATA: an SATA 0 haengt die neue Platte mit Win7, von der gebootet wird. An einem freien SATA-Anschluss haengst du die alte Platte. Die bekommt von Windows nach Systemstart ein Laufwerk zugewiesen und du kannst bequem Daten auf deine eingebaute Win7-Platte (Laufwerk C:) kopieren.

b) Alte Platte hat IDE und neuer Rechner hat IDE-Anschluss: Jumper an Festplatte so umstecken dass sie auf SLAVE-Modus laeuft - denn sonst bootet dein neuer Rechner evl. von der alten Platte. Platte bekommt beim Start einen Laufwerksbuchstaben, kopiere deine Daten auf die neue Platte.

c) "Adapter IDE/SATA auf USB 2.0" kaufen. Damit kannst du 2,5" oder 3,5" IDE / SATA-Festplatten per USB an jeden beliebigen Rechner anschliessen. Platte bekommt Laufwerksbuchstaben, Daten kopieren.

DATENUEBERNAHME: Pruefe wo auf deinem alten Rechner deine Daten liegen. I.d. Regel ja unter "eigene Dateien" bzw. "C:\users\\Dokumente... Mailprogrogramme wie z.B. Outlook legen ihre Daten standardmaessig schon mal wo anders ab. Pruefe wo, damit du diese koperen kannst. Evtl. musst du auch vom alten Systemaus einen Export z.B. in eine CSV-Datei durchführen (zumindest fuer Adressdaten ist das nuetzlich) um sie spaeter ueberaupt uebernehmen zu koennen.

Mail: es muss nicht Windows Live Mail sein - es gibt MS-Office mit Outlook zu kaufen oder auch kostenlose Alternativen, wie z.B. Thunderbird, Foxmail, PegasusMail....

Tangstedt 27.08.2012, 00:22

Danke für deine Hinweise. Hat mir SEHR geholfen. Habe gerade einen Adapter bei Amazon bestellt. Ist sicher übermorgen da. Dann kann ich die Festplatte ausbauen und anstöpseln. Der Rest ist halt Fleißarbeit...

Und das mit dem Mailprogramm muss ich noch mal sehen.

0

Programme kannst du nicht einfach kopieren. DIe musst du alle neu installieren. Insofern du diese nicht auf einer CD oder DVD hast, solltest du die entsprechenden EXE-Dateien auf einen Datenträger pressen und dann auf die neue Festplatte kopieren, um sie entpacken und starten zu können.

Für das Kopieren von Daten (Texte, Fotos, Musik, Videos usw.) kannst du (zur Not mit Adapterkabeln) deine alte Festplatte einfach kurzzeitig in den neuen Rechner schrauben und anstecken und dann nach und nach alle Daten von der einen Festplatte auf die andere kopieren. Dafür brauchst du keine zwei Mäuse, Tastaturen oder Bildschirme, sondern nur ein Programm, mit dem man Daten verschieben kann (z.B. Windows Arbeitsplatz aka "Computer" oder der alte 'Total Commander' tut es auch).

Tangstedt 25.08.2012, 23:39

Dass ich Program neu installieren muss und nicht einfach kopieren kann, ist mir schon klar. Das macht's aber so kompliziert. Es sind so viele, und die meisten habe ich online gekauft, also besitze ich keine CDs. Und überall brauche ich die Zugangscodes.

Also ist das eine reine Fleißaufgabe?

0

ich würde zunächst die Daten und Programme auf dem alten PC berreinigen also löschen bzw. komplett deinstallieren. Du brauchst bestimmt vieles nicht mehr. Es ist ganz sinnvoll ab und zu einen Neuanfang zu machen. Und einige Zeit verwenden um mit Windows 7 vertraut zu werden sonst wird das nichts. Dann die benötigten Alt-Daten auf eine externe Festplatte kopieren und eine Liste aller wirklich benötigten Programme erstellen sowie auch wo Du die herhast, Zugangsdaten zu den Anbietern, Lizenznummern, usw ... die musst Du nämlich neu installieren (falls diese mit Windows 7 kompatibel sind). Es ist insgesamt eine mühsame aber lohnende Aufgabe. viel erfolg. richard

Was möchtest Du wissen?