Neueinzug in eine Wohnung

4 Antworten

Wenn Du vor dem Umzug schon einen Strom Liefervertrag bei einem Anbieter hast dann meldest Du vor dem Umzug den alten Stromzähler ab und meldest am Tag des Umzuges den neuen Zähler dort an und gibst den Zählerstand durch.Hast Du noch keinen Vertrag bei einem Stromanbieter dann suche Dir einen preisgünstigen,den rufst Du an und lässt Dir Vertrags unterlagen schicken,bei Einzug gibst Du dem Anbieter dann den Zählerstand durch.Wenn sich die Vermieterin nicht bei ihrem Anbieter ummeldet dann ist das nicht Dein Problem,Du hast dann nichts damit zu tun,und Du bezieht sofort Strom ohne Unterbrechung.Gleiches beim Kabelnetzbetreiber,rufe dort an und schlisse einen Vertrag ab,wenn das schon vor dem Einzug heran wird kann es auch da sein das der Anschluss sofort nutzbar ist,da muss die Vormieterin ihren Vertrag aber entweder gekündigt oder auf die neue Wohnung umgemeldet haben.

Strom hast du sofort. Du rufst einfach bei einem Stromanbieter deiner Wahl an und meldest dich mit deiner Zählernummer an und dann bekommst du den Vertrag zugeschickt. Zum Stromverbrauch: 52m2 x 150 kWh / m2 = 7800 kWh Strom für Heizung, wenn du sparsam bist. Dazu kommt ca 1200 kWh fürs Warmwasser pro Person und ca 2000 kWh Strom für Kochen, Tv, pc, .... Für die Heizung habe ich einfach einen Durchschnittswert genommen. Das kann abhängig von deiner bevorzugten Zimmerteperatur und der Dämmung sowie der Lage der Wohnung im Haus abweichen. Wenn du noch Fragen hast schreib. ciao

Wenn du deinen Einzugstermin fix hast , kannst du dich bei einem Stromanbieter zu dem Termin anmelden, vorausgesetzt die alte Mieterin meldet sich bis dahin ab. Kabel BW läuft genau so - da hast du aber eine Wartezeit von 2 -6 Wochen bis sich was tut, also gleich anmelden. Stromkosten berechnen sich nach Verbrauch

Und wenn ich das jetzt alles mache und die alte Mieterin noch nicht abgemeldet hat ? Was passiert dann dann ist das eig ihr Problem oder ?

0

Warum ist das mein Problem ? Verstehe das nicht

0

Was möchtest Du wissen?