Neue Zuleitung für Umbau!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Angesichts der Länge klintgt der Querschnitt schon mal vernünftig.

ihr solltet auf jeden fall in der scheune einen Erdspieß setzen und Wasser und Heizungsleitungen in den Potenzialausgleich einbinden. 

ich gehe mal davon aus, dass der strom, der wohnscheune verbraucht wird, auch irgendwie gezählt werden soll. wenn dafür ein extra zähler zu beantragen ist, dann wird das so auf jeden fall nichts. dann MUSS in die schneune ein neuer Hausanschluss.

habt ihr vor, einen Zwischenzähler zu verbauen, dann empfehle ich, einfach einen kompletten Zählerschrank nach gültigen teschnischen Anschlussbestimmungen (TAB) zu verbauen und den zwischenzähler einfach auf den vorhandenen Zählerplatz zu setzen....

Andere Lösungen sind auch nicht unbedingt billiger und diese hat den vorteil, sollte die scheune mal vom Wohnuaus komplett getrennt werden, wäre in dem fall der zählerplatz bereits komplett vorhanden. dem entsprechend müsste eben nur noch die hauptleitung neu angeklemmt, und der private zähler gegen einem vom EVU getauscht werden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte finger weg von den zähler das sind genormte sachen und verplomte zähler das müste dan schon zb die Elekktiezietätswerke machen oder die für Die zb Gasversorgung  zuständieg sind .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu 3 Aussenleiter dort hinverlegen? Was soll dort alles an Leistung verbraucht werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppie85
30.01.2016, 04:49

warum keine 3 außenleiter? immerhin gibt das eine komplette wohnung. einen herd wirds da wohl auch geben.

0
Kommentar von StefanTr
30.01.2016, 11:47

Ok dachte wohl eher an ein kleines Nebenhüttchen nicht an eine ganze Wohnung

0

Was möchtest Du wissen?