Neue Wohnung und seit dem muss ich nachts auf Toilette

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich glaube dein körper brauch nur ein wenig zeit um sich an die neue umgebung zu gewöhnen. wenn man z.b. mit kleinkindern umzieht brauchen die zum teil bis zu 5 monate um sich heimisch zu fühlen und die neue umgebung zu akzeptieren. wir brauchen halt unbewußt auch ein wenig zeit.

Das glaube ich weniger, du hast durch den Umzug anderen Streß erlebt und vielleicht bist du noch nicht zur Ruhe gekommen. Und deshalb

Vielleicht liegst du auf einer Wasserader oder sonst auf einer ungünstigen "Energieleitung". Stell dein Bett mal anders. Vielleicht hilft das.

Vielleicht die Umgewöhnungsphase.
Wenn es länger anhält: hast Du die Möglichkeit woanders zu schlafen? Gästebett - Wohnzimmercouch? Schau mal ob das dann auch auftritt. Wenn ja, solltest Du Dein Bett umstellen (falls das geht).

Ich denke, Du brauchst einfach nur eine Eigewöhnungsphase. Es ist ja alles neu -neue Umgebung, andere Geräusche etc. Das wird sich bald geben!

Möglich wäre das. Kann genausogut eine beginnende Diabetes sein oder eine Entzündung der ableitenden Harnwege.

Liegt wahrscheinlich am anderen Magnetfeld oder Wasserader der neuen Wohnung. Schlafen Sie doch mal in einem anderen Raum.

vielleicht ist die Toilette schöner als die in der alten Wohnung. Verlege dein Bett doch ins WC

Was möchtest Du wissen?