Neue Wohnung, Nachbarn beschweren sich über alles

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist dass eure erste eigene Wohnung? Ihr lasst jedenfalls kein Fettnäpfchen aus :-O Tatsächlich dürfen die Wohnungseigentümer erwarten, dass ihr euch an die bestehenden Gepflogenheiten und natürlich die Hausordnung bzw. Mehrheitsbeschlüsse haltet.

Tatsächlich habt ihr euch an eine bestehende Nutzungsordnung (Listeneintragung) des Trockenbodens zu halten oder den dann berechtigten zu fragen, ob ihr ausnahmseise eure Wäsche mal mit aufhängen könnt :-)

Enbenso ist leises Türenschliessen eine Selbstverständlichkeit. Klemmende Türen verlangt man vom Vermieter beseitigt und schlisse sie solange durch leises Zudrücken bzw. Zuziehen und nicht durch schwungvolles Zuschlagen :-O

Auch ist der Wagen nach dem Entladen unverzüglich wegzufahren, das vergisst man einfach nicht.

Schliesslich stimt es, das akustische Signale (Quittierton) einer Zentralverriegelung hierzulande gem. StVO §1 Abs.2; StVO §16 Abs.1; StVO §30 Abs.1; StVZO §35e Abs.1; StVZO §55 Abs.4 und Richtlinie 95/56/EG unzulässig sind: Wie kann man da so dumm sein, es den wachsamen Nachbarn unter die Nase zu reiben?

Was kann ich jetzt tun?

Euch künftig ordentlich und vertragsgemäß zu verhalten? Denn tatsächlich kann die Wohneigentümergemeinschaft gegen den Eigentümer, nicht euch als dessen Mieter, gem. § 1004 Abs. 1 BGB vorgehen. Meint: Im Ergebnis besteht eine Kündigungspflicht eures Vermieters gem. § 14 Nr. 1 WEG, §15 Abs. 3 WEG :-O

G imager761

Wenn sich der Vermieter nicht für euch interessiert, hättet ihr besser erst gar nicht einziehen sollen. Habt ihr nicht vorher gewußt, daß nur ältere Leute in dem Haus wohnen. wendet euch an einen Mieterbund, ich hoffe, der kann euch helfen? Ich weiß im übrigen wovon ich rede, wohne auch in einem Haus in dem lauter Eigentümer sind, außer uns als einzige Mieter.

ZuumZuum 08.11.2014, 19:45

Und was ist negativ daran mit den Eitgentümern in einem Haus zu wohnen außer das diese alles in Schuß halten?

0
Wonnepoppen 08.11.2014, 19:47
@ZuumZuum

woher willst du denn das wissen, meinst du ich als Mieter mache das nicht? es ist von Schikane die Rede, sie meine, sie sind etwas besseres!

0

Solange das PArken vor dem Haus nicht durch Verkehrszeichen eingeschränkt oder verboten ist und ihr nicht verkehrsbehindernd parkt können euch die Mitbewohner gar nichts. Das ist typisches Verhalten für ältere Mitbürger die den jungen Leuten zeigen wollen wo es lang geht. Ihr könnt die Hausverwaltung einschalten, alles minutös aufschreiben und dokumentieren, damit ihr im Zweifelsfalle auch alles belegen könnt. Aber...viel Hoffnung kann man euch in dem Rentnerbunker nicht machen, außer das es einen "Wegsterbefaktor" gibt.

Marc2012o 08.11.2014, 19:49

danke :-) Nein das Parken ist offiziell nicht verboten. Es gibt auch Parkplätze, aber zu unserer Wohnung war keiner dazu :-( Ich werde wirklich anfangen Buch zu führen. Ich beginne mit heute.

0
ZuumZuum 08.11.2014, 20:20
@Marc2012o

Sind die Parkplätze bestimmten Wohnung zugeordnet? befinden sich diese bereits auf dem Grundstück oder sind es Parkplätze im tatsächlich öffenltichen Verkehrsraum?

0
imager761 09.11.2014, 08:47
@Marc2012o
Es gibt auch Parkplätze, aber zu unserer Wohnung war keiner dazu :-(

Und das berechtigt dich eben nicht, vor der Tür zu parken, allenfalls zum Entladen kürztestmöglichst zu halten :-O

Wenn man deine Rechtfertigungen so liest, scheint es euch offenbar doch egal zu sein, wenn ihr rausgeschmissen werdet - dann nur weiter so :-O

0
imager761 09.11.2014, 08:38
Solange das PArken vor dem Haus nicht durch Verkehrszeichen eingeschränkt oder verboten ist und ihr nicht verkehrsbehindernd parkt können euch die Mitbewohner gar nichts.

Rechtsirriger Blödsinn. Das Parken auf nichtöffentlichem Grund bestimmen die WEG und nicht StVO - da dürfen die Mieter ihre Einkünfte künftig weit schleppen, wenn diese durch einen Mehrheitsbeschluss des Sondereigentums bestimmt würde :-)

0
Gerhart 09.11.2014, 17:39
@imager761

Woher willst du wissen, dass der Parker nicht auf öffentlicher Straße geparkt hat sondern auf dem Grund und Boden der WEG?

0

So nette Nachbarn gibt es leider über all. iCh hab auch so ne Sorte frustrierte Hausfrauen erwischt. Einfach ignorieren und frech lächeln wenn du denen noch nach tust machen sie erst recht weiter bei mir hat es schon aufgehört weil die gemerkt haben dass sie im unrecht sind!

Die sind frustriert und wenn dann noch son junges hübsches Ding wie deine Freundin durchs Haus marschiert geht garnicht könnte ja der eigene mann was zu gucken haben :D

Marc2012o 08.11.2014, 19:47

danke für die Antwort. :-) Meine Freundin ist schon so weit, dass sie die Rollos nicht mehr hoch macht, weil die Nachbarn ständig reingucken(Erdgeschosswohnung..). Sie rennt förmlich zur Arbeit, damit sie keinem im Treppenhaus trifft.

0
erdbeere193 08.11.2014, 19:51
@Marc2012o

Kein Problem einfach immer dumme antworten geben meine frustrierte nachbarin wühlte sogar meine Mülltonne durch um nach zu sehen ob ich den Müll ordentlich trenne ! Ich zieh alles immer ins lächerliche und sag die sollen vor ihrer eigenen Haustüre kehren!

0
imager761 09.11.2014, 08:32
Einfach ignorieren und frech lächeln

So einen dummen Rat kann nur jemand erteilen, der jederzeit eine andere Wohnung anmieten kann oder will :-(

Und gerade das wollen der Fragesteller und seine Freundin gerade nicht, eine Kündigung provozieren.

Wo die Eigemtümer Recht haben, haben sie eben Recht und können das gegen den Vermieter mit Mehrheitsbeschluss auch durchsetzen :-O

1
ausziehen will ich nicht....

solange sie keine strafbare handlung begehen kannst du rein garnichts machen entweder du findest dich damit ab oder du ziehst um.

Was möchtest Du wissen?