Neue Wohnung - wie funktioniert das mit dem Internet?

3 Antworten

Die Leitungen gehören mit Sicherheit sowieso der Telekom und nein, es kann eigentlich nicht sein, dass du dazu gezwungen bist, den Anbieter PYUR zu wählen.

Es kann sein, dass es Komplikationen aufgrund des Umzugs gibt und dass da noch ein Vertrag läuft und der Vormieter da (noch) nicht alles richtig geregelt hat oder sonst was.

Technische Probleme können aber auch vieles Bedeuten.

Ich hatte bei meinem Umzug in die 1. eigene Wohnung ein ähnliches Problem:

Vorher hatte ich eine 100k Leitung der Telekom, also ebenfalls Magenta L. In der neuen Wohnung waren aber nur 50k, also Magenta M verfügbar. Musste ich halt mit Leben und habe am Telefon mit der Telekom den Umzug mit Termin usw. vereinbart. Dann kam der Techniker in die neue Wohnung und sagte mir ganz am Ende, ich habe jetzt 23k. Ich war direkt erfreut (nicht) und fragte, wie das jetzt schon wieder sein kann. Er sagte, das stehe so im Vertrag, dort wären sogar 53k möglich. Ich sagte ihm, dass das nicht sein kann und dass ich am Telefon eindeutig sagte, dass ich die 50k haben will und ich ja schon über die Halbierung nicht gerade erfreut war. Nach mehreren Telefonaten stellte sich dann raus: Die Ports sind belegt. Es ist also nicht mehr möglich, die 50k zu bekommen, weil die Steckdose quasi voll mit Steckern ist und keiner mehr für mich frei ist.

Und um zurück auf deine Frage zu kommen:

Mir wurde am Telefon ja auch gesagt, ich bekomme 50k und ich habe auch vorher schon selbst geschaut und dort stand auch noch, dass 50k verfügbar sind. Als ich anrief und mich beschwerte, standen aber auch online schon nur noch 23k.

Ruf also nochmal dort an und versuche es auch immer wieder. Glaub mir, ich ahbe sowohl mit der Telekom, aber vor allem mit Vodafone und 1&1 unfassbar viele und vor allem schlechte Erfahrungen. Du musst dem Anbieter so lange auf den Sack gehen bis die dein Anliegen endlich klären. Besonders bei Vodafone wurde mir innerhlab von 8 Tagen 5 mal gesagt, man ruft mich in 1-2 Stunden zurück. Das ist nie passiert. Da, wo ich dann aber einen neuen Vertrag am Telefon machen wollte und noch den Perso suchte, weswegen man mich zurückrufen wollte, ging das natürlich sofort.

Die Anbieter suchen ihr Geld wo es geht und bei Problemen hat natürlich niemand Lust auf dich. Ich habe wegen einem großen Problem / Streit bei 1&1 in den letzten 2 Monaten bestimmt 25 mal angerufen, und das war nicht das erste mal mit so einem Fall dort. Zu Beginn hieß es auch, sie werden nichts tun können, dann wies ich auf meine Rechte hin und beschwerte mich, weil das ganze nur aufgrund eines Fehlers von 1&1 war, dann sagte man, wir können ihnen nur das tun, ich beschwerte mich in einer ausführlichen Mail und etlichen Anrufen weiter und nach 2 Monaten auf einmal dann Post, ich bekomme genau das, was ich wollte. Lass dich nicht abwimmeln.

P.S. Ich wurde bei der Telekom auch schon falsch weitergeleitet und landete auf einmal irgendwo bei einem mit enormen Dialekt, der meinte, bei ihm würden nur Monteure anrufen und er wäre für die Baustellen und Planungen für neue Leitungen zuständig.

3

Vielen Dank für die tolle Antwort! Das erklärt mir schon viel viel mehr! Aber woher soll ich wissen wo das Problem liegt, woher soll ich wissen ob der Vormieter noch einen Vertrag hat oder nicht doch teschnische Probleme vorhanden sind?

1
3

..und woher weiß ich welche Leitung vorhanden ist, da du von 50 oder 10 K sprachst. Was bedeutet das genau?

1
43
@jepext
Aber woher soll ich wissen wo das Problem liegt, woher soll ich wissen ob der Vormieter noch einen Vertrag hat oder nicht doch teschnische Probleme vorhanden sind?

Einfach beim Kundenservice anrufen. Hier noch die Nummer:

Kundenservice Festnetz: 0800 33 01000 

Die kannst du hier nachschauen: www.telekom.de/kontakt/hotlines

Halte für das Telefonat auf jeden Fall deine Kundennummer bereit. Andere Daten hast du ja von der Telekom noch gar nicht. Mehr als Name und Geburtsdatum des Vertragsinhabers, also offensichtlich dir, werden sie nicht abfragen können. Falls sie deine Telefonnummer haben wollen, einfach nichts sagen und nichts eintippen, du hast ja von der Telekom noch gar keine bekommen.

Schilder ihnen dein Problem und mach das schnell. Am besten auch nicht Nachmittags oder Abends und nicht direkt morgens früh, eher so gegen 10 Uhr, da kommst du dann schnell durch. Sie müssen deinen Anschluss ggf. noch mit einem Techniker wie bei mir freischalten und haben meist keinen freien Termin für die nächsten Tage.

und woher weiß ich welche Leitung vorhanden ist, da du von 50 oder 10 K sprachst. Was bedeutet das genau?

Die Zahlen stehen für die Geschwindigkeit in kbit/s.

Das k steht aber nicht für die kbit, sondern für tausend.

Mit einer 100k Leitung meint man also eine Leitung, die eine Geschwindigkeit von bis zu 100.000 kbit/s schafft. Das sind umgerechnet 100 Megabit/s oder 12,5 Megabyte/s.

Die 100k Leitung ist bei der Telekom wie gesagt Magenta L.

Um zu prüfen, wie viel bei dir verfügbar ist, klickst du auf folgenden Link:

www.telekom.de/start/netzausbau

Dort findest du eine Karte und kannst deine Adresse eingeben. Anschließend musst du, wenn zu deinem Ort herangezoomt wurde und dir Daten angezeigt werden, auf "Festnetz" klicken, sonst bekommst du die Daten zum Mobilfunk mit LTE usw.. Dann kannst du sehen, wie viel bei dir verfügbar ist. So jedenfalls in der Theorie. Wie gesagt, auch mir wurde mehr versprochen, sowohl von der Karte als auch vom Support selbst. Sowas ist gerade in Deutschland leider an der Tagesordnung.

0

bist du sicher, dass bei euch nur glasfaser im haus an kommt?

wenn ihr noch einen "normalen" telefonanschluss habt, dann kannst du auch ein ganz normales produkt bestellen... z.B. eine 50.000er DSL Leitung. dass du dafür keine buchse in der wohnung hast, das ist erst mal zweitranig. die muss der telekomiker sofern nicht vorhanden, nämlich ggf. installieren. ist sie vorhanden, muss er die vorhandene dose aktiviren.

lg, Anna

Hallo jepext,

das ist sehr ärgerlich, dass es nicht klappt. Gerne schaue ich für dich nach, ob es unsere Leitung ist oder wir die evtl. selber von der Firma "PYUR" mieten bzw. mit den in einer Kooperation sind. Mir sagt dieser Anbieter nun auf den ersten Blick nichts.

Wenn du mir deine Daten über unser Kontaktformular zukommen lässt, können wir deine Fragen bestimmt beantworten.

Viele Grüße Sven H. von Telekom hilft

Was möchtest Du wissen?