Neue Windschutzscheibe wegen Steinschlag Versicherung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rsls96,

wie schon in manchen Kommentaren zu lesen ist, handelt es sich um einen Schaden, der über deine Teilkaskoversicherung abgewickelt wird. Und da du eine Vollkaskoversicherung vereinbart hast, besteht automatisch auch eine Teilkaskoversicherung.

In der Teilkasko kann auch eine andere, niedrigere Selbstbeteiligung als in der Vollkasko vereinbart werden, schau da am besten mal in deinen Unterlagen nach. Du wirst aufgrund des Schadens nicht in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse gestuft wie in der Vollkasko.

Wichtig ist auch, ob du eine Werkstattbindung bei uns vereinbart hast (Kasko Mobil). Und, wenn ja, ob deine Mercedes-Werkstatt zu unseren Partnern gehört. Ansonsten könnte sich deine Selbstbeteiligung erhöhen. Wenn du dir in dieser Sache nicht sicher bist, kannst du ganz einfach bei unserer Hotline nachfragen unter 0800 4 757 757.

Nun zur Abwicklung:

Du benötigst keine Schadennummer. Deine Versicherungsscheinnummer aus der Police ist ausreichend.

Bei der Werkstatt unterschreibst du dann in der Regel eine Abtretungserklätung und zahlst die Selbstbeteiligung. Den Rest übernimmt die Werkstatt - sie setzt sich mit uns in Verbindung und rechnet direkt mit uns ab.

Falls noch Rückfragen bestehen oder du dir nicht ganz sicher bezüglich des vereinbarten Versicherungsschutzes bist, kannst du dich gerne an die Hotline wenden oder uns auch eine E-Mail an socialmedia@devk.de schicken - wir helfen gerne weiter!

Liebe Grüße, Jascha vom DEVK-Team

Du benötigst keine Schadennummer. Deine Versicherungsscheinnummer aus der Police ist ausreichend.

Bei der Werkstatt unterschreibst du dann in der Regel eine Abtretungserklätung und zahlst die Selbstbeteiligung. Den Rest übernimmt die Werkstatt - sie setzt sich mit uns in Verbindung und rechnet direkt mit uns ab.

Es ist schon sehr eigenartig, was hier geschrieben wird.

Die DEVK zahlt also ohne Kenntnis zu haben, wie der Schaden verursacht wurde, ohne zu wissen wer am Steuer saß, ohne zu wissen ob der Fahrer überhaupt einen Führerschein hatte, bzw. unter Alkohol oder Drogen stand.

Na denn...  dann ist die DEVK ja für Alkoholiker und Drogenkonsumenten bestens geeignet.

0
@Apolon

Ja, so ist unsere Vorgehensweise bei Schäden an der Windschutzscheibe. Natürlich kann sich jeder Kunde auch schon im Vorfeld bei uns melden, falls die jeweilige Werkstatt eine Schadennummer benötigt oder Fragen zum Ablauf bestehen.

1
@DEVKde

... und ich kennen keinen VN, der von der DEVK auf diese Art und Weise und eine Erstattung bekommt. Ich finde auch keine diesbezüglichen Hinweise in deren Spielregeln.

Wieder etwas hinzugelernt. Und dieses hier ist ja wohl eine offizielle Darstellung, somit gebe ich diese gerne weiter.

Ich bin nur gespannt, ob die Damen und Herren aus der Schadenabteilkung diese genauso sehen.

Wieder etwas dazugelernt.

0

@Rsls96,

bevor man einer Werkstatt den Auftrag erteilt eine Reparatur durchzuführen, sollte man zuerst einmal seiner eigenen Versicherung eine Schadensmeldung einreichen.

Möglich wäre ja auch, dass in deinem Vertrag ein Werkstattservice integriert ist. Dann würde dein Versicherer die Werkstatt wählen, oder du hättest einen höheren Selbstbehalt.

Außerdem wird ein Glasschaden nicht über die Vollkasko-Versicherung, sondern über die Teilkasko-Versicherung abgerechnet.

Ich weiß nicht wie sowas läuft ist mein erster Schaden der über die Versicherung läuft. Gemacht werden muss das ja eh und ich werde meinen Daimler nicht bei irgendeiner hinterhofwerkstatt repariert lassen....

Außerdem sind die Steinschläge genau im sichtbereich

0
@Rsls96

Wie ich schon geschrieben habe, musst du  deiner Versicherung einen Schadensbericht senden.

Alternativ deinen Versicherungsvermittler kontaktieren und ihm den Schaden melden und um weitere Hilfe zur Vorgehensweise des Schadens bitten. Dafür wird er auch bezahlt - er erhält eine Bestandsprovision um dir zu helfen.

0
@Apolon

.... und ein Vermittler erhält eine Bestandsprovision?

Seit wann soll dies denn so sein und wo steht das?

0
@schleudermaxe

Bei vernünftigen Gesellschaften mit vernünftigen Strukturen ist das so. Schon immer. Zu finden in jedem Vertrag zwischen Gesellschaft und Vermittler. Da sind IMMER die Provisionssätze geregelt.

Vielleicht solltest du dich erst mal schlau machen, wie sowas in der wirklichen Welt abläuft.

2
@schleudermaxe

Dies steht in der Provisionsvereinbarung die jeder Versicherungsvermittler mit seinem Partner-Unternehmen hat.

Selbst nebenberufliche Vermittler erhalten von den Versicherungsunternehmen für Sachversicherungen eine Bestandsprovision.

0

Guck auf all deinen Unterlagen nach meistens stehen bestimmte nummern immer in der oberen linken oder rechten Ecke und  die sind meistens auch Fett hervorghehoben. Findest du Sie nicht solltest du die Versicherung anrufen.

Was möchtest Du wissen?