Neue Wege(Jobcenter) Führerschein Kündigung Arbeiststelle?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wichtig sind hier erst mal die genauen Bedingungen der Erfüllung in Deinem Vertrag über die aktuelle Fördermassnahme mit dem Jobcenter. 

Im Kleingedruckten könnte es durchaus vermerkt sein, die Förderleistung bei gravierenden Verstössen gegen den Fördervertrag u.U. auch im Nachgang noch zurück fordern zu können. 

Grundlegend wichtig ist aber für Dich schon mal, dass das ursprünglich die Förderung ermöglichende Arbeitsverhältnis nicht durch eigenes Verschulden vorzeitig zu einem Ende kam und Du das auch erfolgreich beim Jobcenter argumentieren und belegen kannst. 

Prinzipiell müsste es dann aber durch schnelle Findung einer anderen Arbeitsstelle mit bestimmter Mindest-Laufzeit das Förderungsziel.der Massnahme insgesamt doch noch zu erreichen. Das könnte dann durchaus auch eine Teilzeit-Stelle sein, wenn Du durch ausreichend hohen Monatsverdienst dadurch wenigstens komplett unabhängig von ALG II leben kannst.

JivaCemEker 01.07.2017, 15:39

Eine sehr konstruktive Erklärung, die eine Anwendung in meiner Situation finden kann. Danke!

0
JivaCemEker 01.07.2017, 15:45
@JivaCemEker

Im Weiteren steht tatsächlich nichts kleingedrucktes geschrieben, lediglich dass ich fünf Monate Zeit habe den Führerschein abzuschließen (habe erst vor einem Monat begonnen und im nächsten ist er garantiert abgeschlossen). Es steht nur geschrieben, dass die Erstattung gewährt wird und die Vorraussetzung eine Aufnahme für eine Beschäftigung ist.

0
Parhalia2 01.07.2017, 15:58
@JivaCemEker

Dann suche Dir jetzt am besten zügig schon mal eine neue Beschäftigung. Mit Deinem Fallmanager wirst Du Dich jetzt aber dennoch erst mal umgehend in Verbindung setzen müssen, da dein momentanes Praktikum ja nicht mehr existent ist. 

1

Du musst Dich umgehend beim Jobcenter melden, da in den persönlichen Verhältnissen eine Änderung eingetreten ist - ob es auisreichend ist einen anderen bezahlten Job zu finden, must Du mit dem Jobcenter abklären - sicher wird man aber die Gründe für die Beendigung des Praktikums [Zitat:
och bevor es zur Übernahme kam wurde ich im vorläufigen Rahmen des
Praktikums(übergangsweise zur Übernahme) dann rausgeschmissen] genauestens befassen

Wenn der Sachgrund weg fällt, fällt wohl auch die Hilfevereinbarung weg, so dass Du auf den Kosten sitzen bleiben wirst. (Die Kosten zurück gefordert werden)

Wenn im Vertrag nichts von einer Rückzahlung erwähnt wurde, dann musst du es auch nicht zurückzahlen.

Kenne eine, die hat vor 6 Jahren den Führerschein finanziert bekommen, weil sie meinte, sie hätte bessere Jobchancen und sie hat immer noch keinen Job ^^ Gefordert haben die nix.

JivaCemEker 01.07.2017, 15:26

Hilfreichere Antwort als die der Person zuvor! Danke :)

0
Laury95 01.07.2017, 15:35
@JivaCemEker

Du kannst auch noch mal auf elo-forum.org fragen, die haben noch mehr Ahnung.

1

So mir nichts, Dir nichts  wird kein Arbeitnehmer rausgeschmissen. Zur Belohnung gibts noch den Führerschein bezahlt? Da fragt man sich, in welcher Welt leben wir? Da kann man nur auf Rückzahlung hoffen.

JivaCemEker 01.07.2017, 15:30

Um eine Gegenmeinung habe ich nicht gebeten. Schade, dass Sie sich erst jetzt darüber Gedanken machen in was für einer Welt wir leben. 

0
JivaCemEker 01.07.2017, 15:31
@JivaCemEker

Im übrigen galt ich als Praktikant und nicht als Arbeitnehmer. Lesen lernen hilft.

0
jimpo 01.07.2017, 15:40
@JivaCemEker

Als Praktikant rausgeschmissen zu werden, sagt ALLES und dann noch den Führerschein einheimsen. PRAVISSIMO

0
JivaCemEker 01.07.2017, 15:48
@jimpo

Ich gebe zu, die Formulierung "rausgeschmissen" klingt dementsprechend. Es war lediglich ein Abschlussgespräch. Führerschein einheimsen ja, auf der anderen Seite einen Job anstreben auch Ja, d.h es geht nicht nur um den Schein. Die Arbeitstelle verlief unter Bedingungen des untersten Niveaus. Danke für dein Kommentar.

0

Was möchtest Du wissen?