Neue Tastartur gesucht / Autoren geeignet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine ersten beiden Romane hab ich auf einer Cherry G230 geschrieben. Kostet knapp über 20€. Sehr solide, leises Tastengeräusch, flache Tasten die man bei entsprechender Übung mit hoher Geschwindigkeit (10-Finger-System) bedienen kann.

Da ich allerdings seit einiger Zeit Sehnenscheidenprobleme hab, bin ich mittlerweile auf eine ergonomische Tastatur umgestiegen. Diese benutze ich allerdings nur für längere Schreibeinheiten. Für kürzere Texte wie diesen hier bleib ich bei der Cherry. Für lange Schreibeinheiten ist die ergonomische allerdings Gold wert. Hab dazu auf meiner Webseite auch mal einen kurzen Test geschrieben: http://jtkitzel.de/2016/02/10/test-microsoft-sculpt-ergonomic/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cherry KC 1000 erfüllt alle Merkmale außer Leuchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilyKeks
16.11.2016, 20:51

brauch sie schon zum dauerschreiben. aber mit dem zweigeteilten, kann ich nichts anfangen

0

Wie wäre es mit der sharkoon skiller mech sgk1? Mit den roten Schaltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilyKeks
16.11.2016, 20:54

Hab gehört das die roten Schalter gerade für Autoren, komplett ungeeignet sein sollen. Frage: Seh ich da was falsch?

0
Kommentar von Sparkobbable
17.11.2016, 05:54

Au dafür sind die tatsächlich nicht ausgelegt. Dann müsstest du dir am besten blaue oder braune angucken

0

"


leise - am besten nicht so hohe Tasten - (...) - man sollte sie nicht ganz durchdrücken müssen





Du beschreibst da eine ganz normale Tastatur, mechanische ist genau das Gegenteil ;)

z.b. https://geizhals.de/fujitsu-kb910-keyboard-s26381-k562-l420-a540031.html?v=l&hloc=at&hloc=de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilyKeks
16.11.2016, 20:53

es gibt auch die Cherry Mx Clear. Die wäre mein Favo.

0

Was möchtest Du wissen?