neue Straftat in der Bewährungszeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entscheidend ist nicht, wann die Verhandlung ist, sondern wann die neue Straftat begangen wurde. Wenn dies in der Bewährungszeit war, kann die Bewährung widerrufen werden (§ 56 f StGB).

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__56f.html.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stoffi100 22.03.2014, 19:36

Was kann noch passieren wird ja sicher noch andere Möglichkeiten geben

0
PatrickLassan 22.03.2014, 19:48
@Stoffi100

Das wird dann wohl der Richter in der Verhandlung entscheiden. Wenn deine Freundin richtig Pech hat, darf sie hinter Gitter.

0
Stoffi100 22.03.2014, 19:56
@PatrickLassan

Kann mir nicht vorstellen das es noch zur Verhandlung kommt habe ihr geraten die 119 € zu zahlen u fertig

0
PatrickLassan 23.03.2014, 11:50
@Stoffi100

Wenn schon ein Schreiben der Polizei vorliegt, wurde eine Anzeige erstattet. Nur durch Zahlung des Betrags erledigt die sich nicht.

0

Wenn sie gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hat und während dieser Zeit erneut Betrug begangen hat, muß sie dann nicht ins Gefängnis? Eine Verlängerung der Bewährungszeit wird es auf jeden Fall geben. Dummheit muß immer bestraft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Stoffi100 22.03.2014, 19:30

Das weiß ich halt nicht ist zwar während der Bewährung passiert wird aber wenn überhaupt dann erst nach ende der Zeit verhandelt

0

Was möchtest Du wissen?