Neue Steuerklasse nach der Trennung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Interessant wäre zu wissen, welche Steuerklassenkombination aktuell (also vor Änderung der Steuerklassen) vorliegt (III/V oder IV/IV).

Bei der Steuerklasse IV/IV ist die steuerliche Auswirkung nicht tragisch, da der Steuerabzug bei IV/IV der Steuerklasse I eines Ledigen entspricht. Sofern keine Pflichtveranlagung aus anderen Gründen (z. B. Lohnersatzleistungen von jährlich über 410,- €) besteht muss auch keine Einkommensteuererklärung eingereicht werden.

Problematischer ist es bei der Steuerklasse III/V und wenn beide Arbeitslohn bezogen haben.

Denn die Änderung von Lohnsteuerklassen ist rückwirkend nicht möglich. Ein Antrag auf Lohnsteuerklassenwechsel kann erst für den Folgemonat des Antragseingangs beim Finanzamt berücksichtigt werden (wenn Du also den Antrag am Montag einreichen würdest, würde der Wechsel erst zum 01.12.2012 berücksichtigt werden).

Durch die Steuerklassen III/V besteht die Verpflichtung eine Einkommensteuererklärung einzureichen wenn beide Arbeitslohn bezogen haben (auch nach Wechsel der Lohnsteuerklassen).

Dies würde bedeuten, dass derjenige mit der Lohnsteuerklasse III eine Nachzahlung zu erwarten hat und derjenige mit der Lohnsteuerklasse V eine Erstattung.

uweauskoeln 03.11.2012, 10:44

Momentan hat er die III, sie die V.

0

Guten Morgen uweauskoeln,

die Abzüge sind in beiden Steuerklassen, die hier in Frage kommen, wenn beide arbeiten waren und kein Minijob dabei war, vor der Trennung 4/4 und nach der Trennung jeweils die 1, gleich.

Es würde doch nur einen Unterschied machen, wenn eine Person nichts verdient oder einen Minijob hatte.

Solche Fragen sind, ohne die genauen Hintergründe zu kennen, schwer zu beantworten und außerdem nicht für die Allgemeinheit geeignet.

Gruß pickpocket ^ ^

Pacjam 03.11.2012, 07:43

Es würde doch nur einen Unterschied machen, wenn eine Person nichts verdient oder einen Minijob hatte.

Genau das scheint aber offenbar vorliegend der Fall zu sein.

0

Tag uweauskoeln,

pro Jahr hat man immer nur eine Steuerklasse. Nach einer Trennung, die bei Deiner Freundin Mitte 2011 gegeben war, wird automatisch ab dem 1.1. des Folgejahrs die Steuerklasse angepasst. Also ab dem 1.1.2012.

Da sich die Anpassung auf eine ungünstigere Steuerklasse bezieht, sind Nachzahlungen zu leisten.

Da kommt man nur raus, wenn beide - die Frau und der Mann - offiziell bekunden, dass sie ihre Trennungsabsichten fallen gelassen haben und somit auch den Scheidungsprozess stoppen. Wenn sie also wieder zusammen kommen.

Was möchtest Du wissen?