Neue Sprache lernen? Welche? Wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kennst vielleicht Babbel, aber das kostet viel.
Es gibt auch noch einige andere Apps, wie Duolingo, aber am besten ist, denke ich, Memrise.
Zum einen ist es kostenlos, zum anderen gibt es ein gigantisches Angebot und außerdem kriegt man Punkte, kommt auf die Bestenlisten und es gibt Merkhilfen.
Wenn du Englisch kannst, solltest du nach Memrise auf Englisch benutzen, weil dann noch mehr Sprachen zur Verfügung stehen (du musst dann die Sprache in deinen Systemeinstellungen ändern oder memrise.com benutzen).
Wie hier ja schon ein andere gesagt: Durch Foren und Interneteinträge kann man viel lernen.
Aber ich empfehle zusätzlich die App HiNative, damit Muttersprachler deine Aussprache überprüfen können.

Hey du!

Wie die meisten hast du wahrscheinlich auch Englisch in der Schule gelernt.

Ich habe mit Englisch erst relativ spät, nämlich in der siebten Klasse angefangen. In den sieben Jahren danach habe ich (rein gefühlsmäßig) etwa die Hälfte des Englisch gelernt, das ich jetzt kann. Der Rest kam durch Filme, Bücher, Musik und englischsprachige Foren im Internet.

Was ich damit sagen will: Man kann sich eine Sprache sehr gut aneignen, wenn man darin schon einen gewissen Grundstock hat. Der ist aber meistens hart und langweilig. Da muss man Vokabeln lernen und die Grammatik verstehen lernen. Wenn man das hat, kann man relativ leicht und gut aufbauen, weil man sich mit etwas Interessantem beschäftigen kann. Die ersten englischsprachigen Romane waren zäh zum Lesen, aber man kann sich schnell viele Wörter aus dem Kontext erschließen oder schaut das ein oder andere im Wörterbuch nach. (Und hat die Motivation, weil man ja wissen will, wie es weitergeht).

Ich würde dir also raten, dir für den Anfang Hilfe zu suchen und dann erst mit einem gewissen Grundverständnis allein weiterzumachen. 

Im Moment versuche ich Italienisch zu lernen. Da ich sieben Jahre lang Latein gelernt habe, habe ich mit den meisten Vokabeln kein Problem. Die Grammatik muss ich aber einfach lernen. Und jetzt versuche ich mich da solange durchzubeißen, bis ich in der Lage bin, mich auf altbewährter Methode mit Filmen und Büchern weiter durchzuschlagen. 

Ich habe mit Babbel ganz gute Erfahrungen gemacht. Das ist relativ spielerisch und macht Spaß. Man kommt schnell weiter und sieht seine Erfolge.

Viel Erfolg!

Na ja, du könntest Russisch lernen... oder Arabisch... aber das sind so dermassen komplizierte Sprachen, von der Aussprache bis hin zur Schrift. Wie du diese (oder auch andere) Sprache(n) lernen solltest? Eigne dir die Basics, das Fundament der Sprache (Grammatik, rudimentäres Vokabular) hier in einem Kurs an und dann geh' in ein Land, wo die Sprache gesprochen wird um ein mittelmässiges oder sogar fortgeschrittenes Niveau zu erreichen.

Selbstverständlich geht das. Was du allerdings bedenken musst, alle verwandten Sprachen sind deutlich einfacher zu lernen, als "fremde". So würde dir z.B Französisch oder Spanisch leichter fallen, während asiatische Sprachen für uns schwerer zu erlernen sind. Da würde ich dir tatsächlich empfehlen dich bei der VHS in deiner Nähe zu erkundigen, die bieten sehr günstig Sprachkurse an. Ansonsten, organisiere dir Bücher mit CDs um die Aussprache zu erlernen. Für unterwegs eigenen sich Apps wie Duolingo. Das ist kostenlos, allerdings sollte dein Englisch ganz passabel sein da die meisten Kurse bei dieser App NICHT auf Deutsch angeboten werden. Es ist aber problemlos möglich aus dem Englischen heraus eine neue Sprache zu erlernen.

Georgisch ist interessant. Die Schrift kann man lernen. 

Problem ist eher an Lernmaterial zu kommen. Muss man halt suchen. 

Hmm.. wie wäre es mit Persisch?

Persisch wird zwar mit arabischen Schriftzeichen geschrieben, ist jedoch nicht mit dem Arabischen verwandt. Vielmehr ist es eine indogermanische Sprache (wie die allermeisten europäischen Sprachen).

https://de.wikipedia.org/wiki/Persische_Sprache

Das bekannteste Werk in persischer Sprache sind die Märchen und Volkssagen aus "tausendundeiner Nacht".

Das Schachspiel stammt vermutlich aus dem persischen Raum (oder nordindischen), die Wörter "Schach" (Shah, König) und "matt" (Wortstamm für "tot", so auch im Kurdischen) sind persische Lehnwörter.

Auch Hindi (Nordindien) ist eine indogermanische Sprache. Hindi wird in Devanagari-Schrift (einem indischen Schriftsystem) geschrieben. Es gibt viel indische Literatur, unter anderem natürlich hinduistische Werke wie die "Bhagavad Gita" und viele andere.

 

was sind den westasiatische länder für dich? arabischer raum?

ich lerne gerade vietnamesisch und mache das auch alleine. ich schaue viele videos um die aussprache zu lernen. habe mir dann auch ein normaler sprachbuch gekauft, mit englischen erklären und auch ein kinder buch auf vietnamesisch.

es gibt auch einige chat plattformen wo du mit einheimischen chatten kannst.

wenn du eien neue schrift lernen musst, wird das um einiges schwerer.

sprich arabisch, japanisch, chinesisch.

kyrillisch hingegen, hast du in einer stunde verstanden.

aber möglich ist alles, ich empfehle dir mal in youtube nach "ted talk learn langueage" zu suchen. dort erklären sie dir verschiedene methoden wie du in 6 monaten eine neue sprahce flüssig sprechen kannst

Was möchtest Du wissen?