Neue schule, schlechte noten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich habe jetzt selber mein erstes Jahr auf einem Wirtschaftsgymnasium hinter mich gebracht und sage es mal so: Mathe ist schon um einiges anspruchsvoller als noch in der Realschule ect... Es ist aber definitv machbar! Man muss motiviert und entschlossensein mviel zu lernen. Ich hatte oft wochen wo ich zwischen 3-5 Arbeiten innerhalb einer Woche geschrieben habe. Oberstufe ist kein zuckerschlecken aber ich denke JEDER der wirklich das Abitur will schafft das auch! Buchhaltung und Kostenrechnung hängt auch noch mit Mathe zusammen (ein par andere Wirtschaftliche Themen) das ist eigentlich das Hauptsächliche problem (Buchhaltung) aus meiner Klasse gewesen. Hoffe ich konnte dir helfen! Lg Pascal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XXPaswalt
01.08.2016, 00:09

Ps habe einen Schnitt von 1,3 gehabt und ich komme aus der Realschule d.h. es muss nicht unbedingt schlechter werden! Nur Mut! Zum Thema Wirtschaft noch ich hatte auch 0 Ahnung von Wirtschaft aber man wird langsam hineingeführt. Man muss aber aufjedenfall immer gut aufpassen da wir in Klasse 11 ganze 7 Arbeiten in Wirtschaft geschrieben haben und es generell sehr umfangreich ist!

0
Kommentar von osnayy
01.08.2016, 01:51

omg danke du hast mir durch deine Antwort so viel Mut und Motivation gegeben das zu schaffen:)) ich beneide dich so sehr um dein Notendurchschnitt, das wäre für mich ein Traum *-*

0

Was möchtest Du wissen?