Neue Schule hm wie soll ich mich verhalten gegenüber den Mitschülern und Lehrern

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ja das ist vollkommen normal mit einem komischen gefühl auf das nächte schuljahr und auf die neue schule zu sehen ;)

mir ging es letztes jahr und geht es dieses jahr auch so....ich kam letztesjahr auf eine neue schule und hatte totale bedenken... aber ich habe gemerkt dass es überall anders werden kan,n denn die leute haben noch kein bild von dir und der erste eindruck zählt! wenn du einfach nett bist und dich nicht schon selbst abgrenzt weil du denkst dass die anderen das bestimmt tun und einfach freundlich bleibst wird bestimmt alles gut ;) ich drücke dir die daumen! viel glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das normal!!

Also ich bin letztes Jahr auf eine neue Schule gekommen. Sei einfach so wie du best, versuch nett zu sein, und nicht groß aufzufallen, antworte auf fragen, und erzähl neben bei vllt ein bisschen von dir, das du zum beispiel das gleiche Hobby wie jemand hast, oder so. Die kleinen perfekten Models aus deiner alten klasse musst du einfach vergessen, was bringt es dir, wenn du dünn bist und ein scheiß Charakter hast!? damit kommt man überhaupt nicht weit! Zeig Selbstbewusstsein, und das das du ein wunderbarer Mensch bist, und das das aussehen, keinerlei Bedeutung hat, lächel denk positiv und das wird schon! Ich würde mich zum Anfang noch nicht alt so viel melden, die ersten tage vielleicht gar nicht und dann immer mehr, so fällst du nicht gleich in die Schublade "streber".

Entspann dich einfach, sei du selbst, und es ist völlig normal das du dir Gedanken machst! Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich geb dir einen Tipp für dein Leben... komm in die Klasse rein ,aber nicht mit einem Lächeln.wahrsch.musst du nach vorn und wirst vorgestellt..zitter nicht,schaue einfach gelangweilt , lächel jemand der nett aussieht an , such dir deinen Platz und verhalte dich ruhig. Es werden sich in den ersten Stunden mehrere Schüler umdrehn und dich mustern wollen , allerdings lächel sie einfach nur an und lass gu sein..in den Pausen wirst du wahrsch vom Klassenclown/Klassenstörenfried angesprochen und solltest da dementsprechend auch schonmal den ersten Kontakt knöpfen. Andernfalls Mädchen werden auch auf dich zukommen , und wenn du dich mit dennen verstehst läuft es auch schnell mit den Freunden usw... bei Lehrerhn machst du dich nur durch stören unbeliebt,also halte dich imUnterricht erstmal bedeckt :D

viel glück und erfolg , schreib wies war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist denk ich ganz normal, dass man Angst hat und aufgeregt ist. Ich komme auch auf eine neue Schule, und kenne auch niemanden in meiner Klasse. Grade wenn sich alle noch nicht kennen, ist das doch gut. Du wirst sicherlich Freunde finden. Und klar,hab ich auch ein bisschen Angst. Ich sag mir, dass das ein neuanfang ist, und freue mich eigentlich auch schon drauf. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verstell dich nicht, sei du selbst. freunde finden ist das mindeste problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie etwas offener der Rest kommt von alleine und sei einfach du selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?