Neue Rennmaus zur alten dazu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alleine halten ist eine Quälerei! Rennmaushaltung ist ein ewiger Kreislauf, dessen muss man sich vorher bewusst sein. Entweder gibst du sie ab oder holst bei einem Züchter EIN (!!!!!!) Jungtier. Zwei Junge bedeuten für das Alttier extrem viel Stress und dann kann's eventuell auch zu Rangstreitigkeiten kommen, wenn die Kleinen geschlechtsreif werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schön, dass du dir gedanken machst.

in der rennmaushaltung hat man immer irgwann den moment, wo nur noch ein tier da ist. da muss dann halt ein neues her oder das alttier wird abgegeben. anders geht es nicht.

es kann ja auch keiner mit sicherheit sagen, dass ein jungtier wirklich das alttier überlebt. es kann auch sein, dass das jungtier vorher verstirbt. udn selbst wenn das alttier als erstes geht, dann zieht halt eine neue fellnase ein. das ist der kreislauf der rennmaushaltung. dessen ist man sich für gewöhnlich aber vor anschaffung der tiere bewusst und entscheidet sich trotzdem für sie.

du solltest nun bei einem züchter nach einem! jungtier im alter von acht bis zehn wochen suchen, passend zum geschlecht deiner altmaus. die zwei werden dann ordentlich mit einander vergesellschaftet (geht bei zwergen in dem alter ganz einfach).

mir sind sogar fälle bekannt, wo leute noch vier jährige nasen vgt haben. wieso auch nicht? so lange das alttier noch fit ist sollte es keines falls alleine bleiben. man lässt ja auch keine alten menschen in irgeiner ecke alleine rum liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deiner Situation würde ich entweder keine neue Maus holen , wegen dem Stress für deine alte.. Oder 2 neue damit du nicht gleich wieder eine neue kaufen musst und der Stress für die Tiere so geringer ist . Allerdings kann es bei der Haltung von mehr als 2 rennern schnell zu Problemen in der gruppe kommen. Aber da deine Maus ja schon sehr alt ist denke ich könnte das klappen. Informier dich dazu am besten im Internet über die Vergesellschaftung von neuen Mäusen und notfalls kannst du sie ja mit einem Gitter trennen .

Ich habe auch Renner und aus Erfahrung kann ich sagen das sie alleine eher unglücklich sind und vllt sogar früher sterben weil sie einsam sind da wir Menschen kein Ersatz für ihre Artgenossen darstellen können.

Viel Glück bei deiner Maus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
31.08.2015, 00:48

möglichkeit eins ist keine lösung. möglichkeit zwei auch nicht das wahre. wer sagt denn, dass wirklich das alttier zu erst stirbt und nicht das jungtier aus irgeinem grund?

1

Was möchtest Du wissen?