Neue Reha nach 6 Monaten?

2 Antworten

Hat unsere Bekannte nun einen neuen Anspruch auf eine orthopädische Reha, obwohl die letzte psychosomatischen Reha ja keine 4 Jahre zurück liegt. 

Grundsätzlich gilt das mit den vier Jahren, doch ist da eher eine Kur gemeint.

Generell ist es so dass selbst bei gleicher Diagnose eine weitere Reha erfolgen kann, wenn man der Ansicht ist, dass es notwendig ist und das Aussicht auf Besserung des Gesundheitszustandes besteht.

Das jetzige Krankheitsbild ist ja aber ein ganz anderes. 

Bei verschiedenen Diagnosen habe ich innerhalb von drei Monaten auch schon zwei Rehas besucht.

MfG

johnnymcmuff

Hallo, die Frist von vier Jahren betrifft jede stationäre Maßnahme egal ob Reha oder Vorsorge. Jedoch gilt dies nur für die Durchführung einer gleichen oder ähnlichen Maßnahme. Das Erkrankungsbild ist hier ein völlig anderes und wird an die vorherige Maßnahme nicht angerechnet, ausser die orthopädischen Symptome wurden als Nebendiagnose bereits in der letzten Maßnahmen mit therapiert. Lässt sich ganz leicht anhand des Rehaberichts feststellen. Wenn noch Fragen sind. Einfach melden. Gruss Sandra

Was möchtest Du wissen?