Neue RAM, Bios ändern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel wird die neue Taktfrequenz von selbst erkannt. Mal nachsehen kann aber nie schaden.

Das lässt sich nicht allgemein beantworten da es auf das BIOS ankommt. Bei mir zum Beispiel (Mainboard: Asrock Z68 Pro3 Gen3) muss ich das Profil selber wechseln. Es gibt aber garantiert auch Mainboards bzw Bios-Versionen bei denen das automatisch eingestellt wird.

Schau einfach sicherheitshalber mal im BIOS nach wenn du den RAM getauscht hast.

Ich denke, die sollten automatisch runter-getaktet werden.

Nein, musste gar nix ändern. Die laufen aber sowieso auch nur mit 1600, weil die CPU nicht mehr unterstützt.

Wie kommst du auf auf so eine Aussage das eine CPU nicht mehr wie 1600 MHz beim Arbeitsspeicher unterstützt?

0

Nur, wenn Du einen steinalten 8088 hättest, in den aktuellte RAM-Speicher ohnehin nicht reinpassen würden. Ein modernes BIOS erkennt dies Basis-Hardware selbsttätig. Das RAM gehört dazu.

Was möchtest Du wissen?