Neue Räder bei Scheibenbremsen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du benötigst Naben mit Scheibenbremsaufnahme. Du benötigst am Rahmen bzw. der Gabel eine entsprechende Aufnahme für den Bremssattel. Vor allem benötigst Du aber eine Gabel, die dafür ausgelegt ist. Die Scheibenbremse verursacht hohe und einseitige Krafte an der Gabel, dafür muss sie konstruiert sein.

Wenn Dein Rad nicht ein wirklich edles Stück ist, für mehrere tausend Euro, dann vergiss die Idee. Neue Laufräder mit geeigneten Naben, okay. Neue Gabel mit entsprechenden Aufnahmen, auch okay. Aber Scheibenbremsaufnahmen an einen vorhandenen, nicht austauschbaren Hinterbau, das ist nicht möglich, zumindest nicht, wenn es fachmännisch (sprich: sicher) und wirtschaftlich sein soll. Beschaff doch lieber ordentliche Felgenbremsen, eine V-Brake aus der SLX/LX oder XT-Reihe oder hydraulische Bremsen von Magura. Vernünftig justiert bremsen die alle hervorragend.

Du brauchst zweierlei: Die Aufnahme an Rahmen/Gabel (Vorsicht: zwei verschiedene Systeme IS/Postmount) sowie die Möglichkeit an der Nabe, eine Bremsscheibe zu montieren.

Wenn Du keine Disc-Naben hast, kannst Du entweder fertige Disc-Laufräder kaufen, oder Deine bestehenden Räder mit Disc-Naben neu einspeichen lassen. Letzteres dürfte aber - vor allem, wenn Du es nicht selbst machen kannst - wirtschaftlich unsinnig sein.

Bei den Naben gibt es auch wieder zwei Systeme: Center-Lock und 6-Loch, wobei es Adapter von 6-Loch-Scheiben auf Center-Lock-Naben gibt.

Was möchtest Du wissen?