Warum kommen neue Pusteln nach Krätzebehandlung?

5 Antworten

achso ich hätte noch eine Frage:

Da ich nächste Woche wichtige Klausuren schreibe, und heute mit einer Freundin lernen wollte,würde ich gerne wissen, ob ich eine Freundin besuchen kann.

Sie hat zwar keineAnzeichen für Krätze aber wenn sie sie hätte, könnte ich mich nochmal anstecken, obwohl ich infectoscab auf der Haut habe?

btäuchte dringend eine antwort, ob ich heute abend weg kann! lg

0

Das kann schon sein, denn obwohl das Mittel sehr gut wirkt, kann es sein, das noch ein paar Milben überlebt haben oder dass einfach noch Eier und Reste der toten Milben unter der Hautoberfläche sind. Das reizt die Haut natürlich und es kommt zu Pusteln oder kleinen Rötungen, also Entzündungen.

Die Behandlung solltest Du auf jeden Fall nicht abbrechen und Dir nochmal ärtzlichen Rat einholen, wie die Heilung vorangeht.

Die Haut ist erst einmal gereizt, zum einen von den Milben selber, zum anderen durch das Medikament. Es dauert eine Weile bis wieder alles normal läuft.

Hygiene ist jetzt sehr wichtig. Man sollte die Bettsachen und Kleidung möglichst heiß waschen oder bei -20°C in der Gefriertruhe ein paar Tage lagern. Die Kälte tötet die Milben ab.

Zudem mögen es die Milben warm und feucht, also immer zusehen, dass man keine feuchte Wärme im Bett lässt. Es ist sinnvoll, das Bett offen zu lassen und keine Tagesdecken oder die Bettsachen selber tagsüber über der Matratze zu lassen.

Es kann durchaus sein, dass du bei Krätze noch eine zweite Runde mit Infectoscab brauchst. Ganz so schwierig dürfte es nicht sein, die kleinen Biester los zu werden. Wichtig ist vor allem, dass du deine Bettbezüge und Handtücher möglichst jeden Tag wechselst.

Das Problem, das viele haben, ist eine Haut, die verständlicherweise empfindlich auf kleine Milben reagiert. Teils sind das winzige Entzündungen oder allergische Reaktionen in der Haut. Das kann noch einige Tage andauern. Dadurch könnten auch kleinere Knötchen neu entstehen.

Über normalen Kontakt zu anderen Mensch kann sich Krätze nicht verbreiten. Erst bei länger andauerndem Körperkontakt oder über das Schlafen im selben Bett stecken sich die meisten Menschen an. Klassisch wäre eine Übertragung beim Sex. Aber auch Hostel-Betten ohne frische Bettbezüge sind ein bei Milben beliebter Umsteigepunkt.

Wie beeinflussend ist Negatives Denken auf den Körper?

Ich habe mich gefragt, wie extrem kann pessimistisches und negatives Denken körperliche Beschwerden und Krankheiten auslösen?

Ich habe das an meiner Oma bemerkt. Sie scheint da schon ein richtiges Fallbeispiel. Immer wenn wir Telefonieren erzählt sie mir erst mal wie schlimm und schlecht alles ist. Welche neue Beschwerden sie wieder hat, und welche neue Diagnose ein Arzt gestellt hat. Und immer wieder das gleiche, "Das wird doch eh alles nicht besser." und "Die Medikamente bringen nix." und "Die Behandlung hat auch nix gebracht, war ja klar." Und nun wurde Krebs bei ihr festgestellt, und aber auch gleich die agressivste Form.

Kann es (unter anderem) ihre negative Einstellung sein die sie so krank macht?

Und wenn ich mir nun vorstelle, ein körperlich gesunder Mensch beginnt "sozusagen nur noch Schwarz zu denken". Wie schnell wird er dann auch körperlich krank? Und kann es sein, das er sich dann auch zum Teil Schmerzen und "Leiden" einbildet"?

Würde mich sehr interessieren was ihr dazu Denkt!

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Behandlung von "Krätze"..stärkerer Juckreiz?

Hallo!:) Seit September habe ich starken Juckreiz am ganzen Körper und ich war bei unzähligen Ärzten. Alle haben gesagt das das nur eine allergische Reaktion ist, aber keine Tabletten haben etwas gebracht. Im Gegenteil, es wurde immer schlimmer. Nachdem meine ganzen Freunde und Familie das Selbe bekommen haben wurde festgestellt, das es die Krätze-Milben sind. Mein Hausarzt hat gesagt das er das nicht gedacht hätte, weil meine ganze Familie sehr hygienisch ist. Ich habe jetzt die Hautcreme Infectoscab 5% bekommen und muss sie 4 Tage anwenden. Heute mach ich sie zum 3 mal drauf...Ich weiß, dass es nach der Behandlung noch bis zu 4 Wochen jucken kann. Aber ist es normal das es auf einmal stärker ausbricht? Mich juckt es zwar schon seltener, aber wenn es juckt dann richtig arg...Es juckt an stellen wo es vorher nicht geguckt hat (z.b. Hinter den Ohren, an des Fußsohlen). Ist das normal? "Wehren" sich die Milben jetzt und deswegen wird es stärker? Sollte ich die Behandlung länger machen? Geht das wieder weg? Ich möchte diese sch nicht mehr haben und hab soo angst, dass das nicht weg geht:/ könnt ihr mir bitte helfen? Ich bin total verzweifelt:(

...zur Frage

Krätze schon seit 3 Monaten oder ist es einfach nur wieder gekommen?

vor ca. 3 Monate war ich beim haut Arzt weil sich auf meiner Haut so komisch Pusteln gebildet haben und auch so unglaublich gejuckt hat dann wurde fest gestellt das ich Krätze habe. Habe dann die infectoscab 5% verschrieben gekommen habe mich am ganzen Körper damit eingecremt und alles auf 90grad gewaschen

nach ca 2 Wochen bin ich wieder hin zum haut Arzt habe es geschildert das es immer noch nicht weg ist und noch sehr juckt dann habe ich die infectoscab Tablette Bekommen dies sollte ich 4 Stück auf einmal und einmalig nehmen, und ist immer noch nicht weg.

nach 2 Wochen bin ich dann wieder zum haut Arzt habe dann eine Überweisung bekommen zur einer Haut klinik die haben mir gesagt es ist ein experiöses Exem also was mach Krätze kommt und habe dann Tabletten gegen Juckreiz bekommen und eine Advantan salbe bekommen

Es ist ca nach 3 Wochen immer noch nicht weg am meinsten bekomme ich an dem Händen Pusteln und sie Jucken noch sehr stark

kennst sich einer vielleicht damit aus und könnte mir helfen?? Das wäre unglaublich nett

...zur Frage

Krätze behandlung

Habe Infectoscab 5% salbe gegen krätze bekommen. Der Juckreiz und der Ausschlag ist deutlich besser geworden.

Nachts jedoch spühre ich förmlich ( vllt einbildung) wie sie über meine Körper laufen diese Mistdinger...

Ist die Behandlung fehlgeschlagen:S?

...zur Frage

bei mir wurde die krätze festgestellt, habe sie mit permethrin behandelt,aber der juckreiz ist noch immer da.kann ich die behandlung damit wiederholen ?

...zur Frage

Scabies/Krätze, trotz 2-facher Behandlung noch Pusteln und juckreiz?

Nachdem nach 2 Monaten bei mir die Krätze diagnostiziert wurde hab ich die Creme permethrin 5% erhalten. Das war am 31.august wo ich mich eingecremt habe. Nach 2 Wochen hab ich das ganze wiederholt. Natürlich jeden Tag alles frisch bezogen und angezogen. Aber jetzt tauchen immer wieder neue Pusteln an den Innenschenkel auf und meine Haut juckt immernoch. Hab ich die Krätze immernoch nicht bekämpft? Neue Laufwege von den Viechern kann ich nicht erkennen. Es macht mich wahnsinnig!!! Ich hab auch eine cortisonhaltige Creme erhalten für die Pusteln aber die wollen nicht verschwinden. Helft mir bitte:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?