Neue potenzielle Partnerin kennenlernen nach 3 Monaten von letzter Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

3 Monate ist echt nicht viel, kommt sicher auch darauf an, wie lange man zusammen war. Bei mir hats ewig gedauert....

Ich hatte etwa 3-4 Monate nach der Trennung auch jemanden kennengelernt. War irgendwie auch schön. Mir hat das für den Moment geholfen, mich nicht zu sehr mit mir und meinem Kummer auseinander setzen zu müssen....aber am Ende schiebt man es nur nach hinten. Vor allem, wenn man auch an sich selbst was änder will etc, geht das allein besser.

Bei mir kam dann ein halbes Jahr nach der Trennung der richtige Zusammenbruch und dann hats nochmal solange gedauert, bis ich an einem Punkt war, dass ich mich wieder bereit und offen für eine neue Beziehung gefühlt habe.

Was Du schreibst, klingt es nicht so, als ob du schon im Reinen mit dir und der Situation wärst. Aber am Ende muss das jeder selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexander1982
14.04.2016, 17:53

Danke für deine Antwort. Nein mein Plan daran zu arbeiten und mein Leben zu optimieren bleibt davon unberührt. Sprich ich suhle mich nicht in einer neuen Beziehung (weiß ja nicht mal wie wir uns beide auf Dauer verstehen!) nur um über die alte hinwegzukommen. Kein nach hinten schieben. 

0

Was möchtest Du wissen?