Neue Physik: Kann mir jemand ein Buch empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Besten keine Bücher von Hawking. Ich finde seine Erzählweise grausig. Als ich neu in der Wissenschaft war, habe ich kein einziges Wort seiner Bücher verstanden. 

Heute (mit wesentlich mehr Wissen) weiss ich, dass es daran lag, dass er die Dinge zusammenhanglos in den Raum geworfen hat. Er hat seine eigenen Ideen als die absolute Wahrheit verkauft. Das hat mich damals sehr verwirrt.

Für Einsteiger also eher nicht geeignet.

Im Bereich Populärwissenschaft kann ich dir aber Brian Greene und Lee Smolin empfehlen, ihre Erzählweise ist gut strukturiert und enthält einen schärferen Roten Faden.

Da die Stringtheorie ein sehr komplexes Thema ist, wirst du in Büchern zwar am Anfang fündig, für den tieferen Einstieg helfen da aber nur noch Internetseiten.

Man muss bis in die dunkelsten, staubigsten Ecken des Internets vordringen, dann wird man schon fündig.

LG, Astroknoedel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brian Greenes Bücher: Das elegante Universum z.B.

Oder von Rüdiger Vaas und Michio Kaku.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wissenschaftlich oder populär-wissenschaftlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nevachi
08.12.2015, 17:01

Schon so, dass man es ohne Physikstudium versteht, nur trotzdem ernst gemeint und ohne viel Esoterik.

0

Was möchtest Du wissen?