Neue Nähmaschine, Oberfaden reißt immer wieder ab. Woran liegts?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Beschreibung kann das alles mögliche sein.

Falsch eingefädelt (oben oder unten), Fadenspannung verstellt, schlechtes Garn, beschädigte Nadel, falsche Einstellungen an der Maschine,...

Am Besten bei deinem Händler anrufen und das Problem schildern, die kennen ja die Maschine und können oft schon am Telefon helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaMJ
12.02.2016, 09:44

Kann es tatsächlich auch zu locker sein von der Spannung, sodass der Faden reißt? Habe es nochmal versucht, teilweise verheddert der Oberfaden unten und reißt dann natürlich. 

Vielleicht schau ich echt mal ob ich den Händler erreichen und Fragen kann ja. Danke schonmal.

0

Ich würde vermuten dass er irgendwo auf dem Weg zur Nadel zu stark eingeklemmt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für alle Antworten. 

Ich habe beim Support des Herstellers angerufen. Hier hat sich sehr schnell rausgestellt, dass es ein Defekt der Maschine war. Also eingesendet, nach einigen Wochen wieder erhalten und e voila es funktionierte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höchstwahrscheinlich zu hohe Fadenspannung, evtl. auch verbogene Nadel (passiert bei Billignadeln aus China; gute Nadeln verbiegen nicht, sondern brechen ab).

Wechsel mal vorsichtshalber die Nadel, verringere die Fadenspannung oder probier mal ein anderes Nähgarn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaMJ
12.02.2016, 09:45

Das waren die ersten Dinge die ich kontrolliert hatte, daran liegts auf jeden Fall nicht.

0

Was möchtest Du wissen?