Neue Nachbarn, größere Mülltonne nötig -> muss ich zahlen?

8 Antworten

Wenn der Vermieter die anderen Tonnen gestellt hat muß er es auch bei der neuen tun.Was mich etwas wundert ist, daß nicht jeder Mieter seine eigene Mülltonne hat.Dann kann es auch keinen Streit geben.Bei uns ruft man auf dem Landratsamt an gibt die Größe an die man möchte oder braucht und dann wird einem die Tonne kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit nen Edding Name drauf und schon ist Ruhe.

Schau dir die Abfallsatzung deiner Kommune an. Hier ist geregelt, wie die Abfallkosten für ein Grundstück entstehen. Dein Vermieter hat in den Mietverträgen diese Kosten unter der Betriebskostenklausel mit einem Umlageschlüssel versehen und wälzt sie komplett auf die Mieter ab. Dein Fragekommentar weist hinsichtlich der aktuellen Abfallsituation in den Mietverträgen Lücken auf. Daher solltest du konkreter werden. Ich glaube, dass ich als Vermieter dir den entsprechenden Hinweis zu deiner Abfallkostenminimierung geben kann.

Vermutlich wird das Abfallaufkommen nach Personenanzahl berechnet. Dazu stellt der Entsorgungsbetrieb entsprechende Abfallbehälter gegen Entgelt bereit und vereinbart den Entsorgungsrhythmus mit dem Vermieter. Wenn 10 Personen mehr im Grundstück wohnen, dann muss die Anzahl und/oder die Größer der Abfallbehälter geändert werden, eine Aufgabe des Vermieters. Die höheren Kosten trägt die Gemeinschaft der Mieter geteilt durch die Anzahl der Personen, falls dieser Umlageschlüssel vereinbart wurde.

Der Entsorger legt nach Personen und Anzahl der Entleerungen um, zus. Leihgeb. für den Behälter. Das bedeutet nicht automatisch, dass der Vermieter ebenso nach Personen umzulegen hat. Das ginge sowohl nach Wohnfläche, als auch Personen. Es gilt, was vereinbart wurde. Wurde kein Schlüssel vereinbart, gilt das BGB und dort gilt die Wohnfläche.

1
@albatros

Das ist korrekt. Nun sollte @Lilly31 sich dazu explizit äußern.

0

Du musst deswegen keine Mehrkosten befürchten - im Gegenteil. Meist werden die Entsorgungsgebühren durch alle Haushalte geteilt, in manchen Fällen auch durch die Anzahl der Bewohner; was ja in Deinem Fall sogar vorteilhaft wäre.

Bitte einfach den Vermieter, entsprechend größere Mülltonnen zu bestellen. Und frag' ihn gleich, ob er die Verteilerschlüssel (falls noch nicht geschehen) auf die Personenanzahl umstellen kann.

Wo kann ich für ein Mietshaus eine zusätzliche Mülltonne anfordern?

ich wohne in einem mietshaus mit sechs parteien, davon eine familie mit vier kindern und zwei wgs. wir haben ein problem mit den mülltonnen denn immer schon ein bis zwei tage vor der leerung sind die mülltonnen voll, so dass der müll sich zuweilen stapelt. daher würde ich gern eine zusätzliche mülltonne anfordern. wo muss ich das machen? bei meinem vermieter oder gleich bei der stadtreinigung? und wieviel mehr wird das kosten?

...zur Frage

richtige Mülltrennung Mietshaus?

Ich wohne in einem großen Mietshaus, es gibt hier eine grosse Gemeinschsftmülltonne die für alle Mieter gedacht ist. Es produzieren hier einige Mieter so viel Müll das die Tonne sehr schnell übervoll ist, man bekommt arge prob.sein Müll noch in die Tonne zu bekommen. Da hier auch der Müll nicht richtig getrennt wird hat die Müllabfuhr auch schonmal eine Tonne stehen gelassen.

Nun hat der Vermieter ein schreiben ausgehangen. Es wird mitgeteilt wenn der Müll in Zukunft nicht richtig getrennt wird werden die Kosten auf alle Mieter erhöht.

Nun meine frage, können die Kosten auf alle Mieter aufgeschlagen werden, wie kann man sich denn als mitmieter dagen wehren??

...zur Frage

Mietrecht in Bezug auf Mülltonne

Guten Tag an die Community,

mein Vermieter stellt neben den normalen Mülltonnen für Papier, Plastik und Hausmüll auch eine Biotonne zur Verfügung. Papier-, Plastik- und Hausmülltonne sind abgeschlossen, sodass nur Mieter den Müll in die Tonnen werfen können. Die Biotonne ist jedoch eine einfach Tonne, in die jeder Passant Müll hinein werfen kann. Nun stellt die Vermietung den Mietern die Entleerung dieser Tonne in Rechnung, weil sich in der Tonne Müll befand der dort nicht hinein gehörte. Die Vermietung kann jedoch nicht nachweisen wer den Müll dort entsorgt hat. Da sie diese Entleerung allen Mietern in Rechnung stellt, geht das in meinen Augen gar nicht.

Was sagt die Rechtslage dazu? Kann der Vermieter dies einfach tun, obwohl die Tonne einfach rumsteht und jeder Mensch dort seinen Müll hinein schmeißen kann?

Liebe Grüße

ein Mieter

...zur Frage

Darf der Hausmeister Grünabfälle und Müll in unsere Gemeinschaftstonne werfen?

Heute hat der Hausmeister die Wohnanlage gesäubert von Grünabfälle und anderen Müll,darf er dieses in unsere Gemeinschaftstonne entsorgen oder muss er den Müll mit nehmen und anderweitig entsorgen?da ich nicht einsehe das die Mülltonne von dem Müll der Anlage voll ist und ich die Müllkosten tragen soll wenn kein Platz mehr für Hausmüll ist!! danke für die Antworten!!

...zur Frage

Darf der Vermieter den Müllcontainer verschließen?

Siehe Überschrift .

Mein Vermieter hält seit vergangen Sonntag die Mülltonne in seiner Garage verschlossen und sie wird nur sonntags geöffnet für eine std. Ist sowas überhaupt erlaubt? Den ich siehe es nicht ein diesen Temperaturen den Müll weiterhin auf'n Balkon zu lagern. Gibt es ein Beschluss das man als Mieter Recht auf die Entsorgung seines Müll s hat?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Mülltonne ständig überfüllt, weil Nachbarn Gelbe Tonne nicht nutzen

Ich habe Nachbarn, die ihren Müll nicht trennen, sondern komplett alles in den Restmüll werfen, auch Plastikwaschmittelflaschen etc. , die ja in die gelbe Tonne gehören. Ich hab sie mal drauf angesprochen, aber es ist ihnen vollkommen wurscht. Was kann man da noch tun? Ich hab keine Lust, für sie zu sortieren, aber der ewig volle Müll stört gewaltig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?