Neue Matratze auf alte legen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du schon mal versucht den Lattenrost nach oben hin weicher zu stellen? (Schieber in die Mitte - eventuell so das es wie ein verkehrtes V aussieht). Wäre auch gut zu wissen wie hoch der Unterschied (in cm) zwischen Lendenwirbel und Halswirbel ist. Da sollte mal eine zweite Person schauen wenn du auf der Seite liegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LGD802 11.11.2015, 19:22

Hallo michel,

danke schon mal für Deine Antwort.

Ich habe bei meinem Rost leider nur im Lordosebereich eine Verstellung. Ich sinke ja dann nur in diesem unteren Bereich tiefer oder weniger Tief ( Je nach Einstellung ) ein.

Dass ich im Schulterbereich tiefer einsinken kann bräuchte ich ja auch in diesem Bereich eine Verstellung am Rost. Diese habe ich aber leider nicht.

Aber ich habe auch schon diese V Stellung versucht. Leider sinke ich im Schulterbereich auch damit nicht weit genug ein.

0
LGD802 11.11.2015, 19:38
@LGD802

Ich habe jetzt eben mal das Bett zerlegt und nur den Rost direkt auf den Boden gelegt und eine etwas dickere Decke drauf gelegt. Da liege ich ganz anderst. Ich würde sagen auf jeden Fall besser als mit der Matratze. Ich hatte morgens auch immer Knieschmerzen innen, da ich so verdreht gelegen bin, dass meine Knie so stark aufeinander gelegen haben wenn ich auch der Seite lag.

Jetzt nur auf dem Rost wurden die Knie fast gar nicht belastet.

0

@ LGD802

Ich würde dir raten, in ein Geschäft zu gehen und mich richtig beraten zu lassen. Gleich zu Beginn deinen Preis sagen.

Bei den von dir genannten Firmen haben alle nicht sooo gut abgeschnitten.

Eine gute Matratze kostet ihr Geld und auf der muss man Probeliegen und auch der Verkäufer sollte eine Ahnung vom Verkauf haben.

Deine jetzige Matratze kannst du doch als gebraucht verkaufen, viele suchen so was.

Für deinen genannten Preis solltest du eine passende Matratze finden. Eine zweite Matratze aufzulegen, wird dir auch nicht den Erfolg bringen.

Manche legen sich ein dünnes Brett unter die Matratze, aber das wird bei dir ja nicht infrage kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sami7080 10.03.2016, 13:02

Stimmt, ich würde auch in ein Geschäft gehen und mich beraten lassen, sonst kaufst du noch mal was falsches. Eine vernünftige Beratung mit Probeliegen dauert ca. eine Stunde, habe ich gelernt. Und ist kostenlos, und Rückenschmerzen wirst du dann nicht mehr haben. Also ich denke, das lohnt sich. Richtig gute Informationen bekommst du in diesem Blog, vielleicht findest du hier auch einen Händler in deiner Nähe: www.nachtmanufaktur.de

1

Was möchtest Du wissen?