Neue Markenmatratze STINKT - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede Matratze hat einen Eigengeruch, der aber eigentlich nach dem lüften innerhalb von 24 Stunden verschwunden sein sollte. Würde raten diese Matratze zurück zugeben. Bin selber in dieser Branche tätig und kann mich erinnern das wir auch mal eine Serie von Matratzen hatten die ich alle komplett zurückgeschickt hatte, weil sie einen extremen Eigengeruch hatten.

Hallo. Können Sie mir eine Frage beantworten. Haben Sie die Matratzen zurückgegeben oder was ist passert? Habe das gleiche Problem jetzt auch. ;(

Ich würde diese Matratze nochmas reklamieren.Wenn sie dann immer noch stinkt,dann woanders eine kaufen.

Seit Wochen klammes Bett - Hilfe!

Guten Morgen Allerseits.

Ich habe ein in meinen Augen recht großes Problem. Seit ungefähr 2-3 Wochen lege ich mich Abends in mein Bett und meine Oberschenkel kleben aneinander, was darauf hindeutet, dass das Bett irgendwie klamm ist. Ich selber fühl mich auch nicht wirklich wohl drin, aber weiß nun wirklich nicht, woran das liegen mag. Die Situation hatte ich vor knapp 7 Jahren schon einmal und als ich meine damals 8 Jahre alte Matratze umdrehte, war auf der Unterseite Schimmel. Seitdem pflege ich meine neue, 1 Jahr alte Matratze sehr. Ich dreh sie ein Mal im Monat um, klappe nach dem Aufstehen mein ca. 10 Jahre altes Federbett nach hinten, damit die Fläche auf welcher ich gelegen habe, auslüften kann. Mein Schlafzimmer ist immer gut gelüftet, kein Schimmel, keine schwitzenden Fenster oder feuchten Wände. Vor ein paar Tagen reichte es mir mit dieser ekelhaften Feuchtigkeit in meinem Bettzeug und ich hing mein Kissen + Decke draußen den ganzen Tag über auf und meine Matratze stellte ich senkrecht an die Wand, damit sie an beiden Seiten auslüften kann, aber es hat sich immer noch nichts geändert?! Sollte ich mir vielleicht eine neue Decke kaufen oder liegt das an meiner neuen Matratze?! Bin verzweifelt! Gruß Misou

PS: Die Matratze ist eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze.

...zur Frage

Neue Matratze ist zu hart! Was tun?

Hallo zusammen,

endlich haben wir uns eine neue durchgängige Matratze gegönnt. Die Matratze ist für unser großes Bett und zwei Personen also von den Maßen 180x200 und Härtegrad 3.

Es ist eine Kaltschaummatratze die endlich keine störende Bettritze mehr hat - das war / ist soweit ein Grund zur Freude.

Was mich jedoch mächtig stört ist, dass sie mir zu hart ist! Die Matratze hat knapp 600 € gekostet ist ansich super - aber für mich ein bisschen zu hart - ich fühle mich gar nicht mehr ausgeruht!

Zurück geben geht nicht - die Matratze war ja nun schon ausgepackt! Was habt Ihr für Tipps und Ratschläge für mich, wie ich ohne Neukauf (habe halt nicht nochmal 600 €) nun doch wieder gut schlafen kann.

Freue mich auf Eure Antworten :-)

LG

...zur Frage

Brotdose stinkt

Hallo. Ich habe eine neue brotdose gekauft. Allerdings ist sie aus Holz und stinkt jetzt total neu. Jedesmal wenn man sie aufmacht riecht man den Geruch. Kann man die nicht irgendwie auslüften oder so? Hat wer einen Tipp?

...zur Frage

Lohnt es sich eine teuere 7-Zonen Matratze zu kaufen?

Wir haben eine neues Bett und brauchen 2 neue Matratzen. Waren gestern in einem Fachhandel. Uns wurde eine 7-Zonen kaltschaummatratze empfohlen, ziemlich teuer. Ist sie dieses geld wert?

...zur Frage

Einlegetiefe für Matratzen: Können 4,5cm ausreichen?

Hallo,

Ich möchte mir ein neues Bettgestell zulegen. Ich habe mir nach meinem Umzug einen neuen Lattenrost (ca. 7,5cm hoch) und eine neue Matratze (ca. 17-18cm hoch) gekauft und dabei leider nicht die Einlasstiefe meines jetzigen Bettgestells beachtet.

Jetzt habe ich endlich ein schönes Gestell gefunden, nur leider hat dies eine Einlasstiefe von 12cm (14cm wären mir lieber). 12cm - 7,5cm = 4,5cm

Frage: Theoretisch verbleiben für die Matratze 4,5cm. Ich habe gelesen, dass ca. 4cm das Minimum sein sollte. Reichen 4,5cm für einen "vernünftigen" Halt im Bettgestell aus? Ich denke, dass das Eigengewicht der Matratze recht hoch ist. Der Lattenrost hat zudem "Kantenschoner" aus Gummi, was ein Wegrutschen noch minimieren dürfte.

Das Thema gibt es zwar schon, aber eine annähernd 100%ig zufriedenstellende Antwort hatte ich leider bisher noch nicht. Zumal sicher austesten das Beste wäre. Aber Transport, Auf- und ggf. Abbau, da frage ich lieber vorher.

Danke schon mal für eure Antworten und einen schönen Start ins Wochenende! Grüße..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?