Neue Kupplung 1gang geht manchmal schlecht rein und Das Kupplungspedal ist weich und rutscht durch?

2 Antworten

Wurde nur die Kupplung ersetzt oder ist ein Satz mit ausrücklager ect verbaut worden?

Eine Kupplung alleine ist nur die halbe Miete.

Leider machen das viele Werkstätten, nur die Kupplung zu tauschen. Das kann eine Weile gut gehen, oder halt nicht.

Geh auf jeden Fall in die Werkstatt und verlange Nachbesserung. Da hast du ein recht drauf. Mußt du allerdings gleich machen, nicht erst in ein paar Wochen...

22

Ja der ganze Satz wurde getauscht

0

Was meinst du mit "Pedal rutscht durch"? Das Pedal hat einen definierten Weg vom oberen Anschlag zum Bodenteppich, da ist nicht viel mit "Durchrutschen".

Wenn die Gänge sich schwer einlegen lassen, trennt die Kupplung nicht richtig. Da ist entweder das Kupplungsseil zu lang (einstellen) oder bei einer hydraulischen Kupplung Luft im System bzw. einer der Zylinder defekt.

Kraftübertragung bei Kupplung verzögert?

Hallo,

bei meinem alten C180 scheint die Kraftübertragung, nachdem ich die Kupplung losgelassen habe, verzögert zu sein. Besonders merke ich das beim Anfahren und beim Hochschalten in den zweiten Gang. Ich lasse die Kupplung wie gewöhnlich kommen und dann wenn ich sie komplett losgelassen habe rumort es ein wenig (das Auto fährt/rollt dann schon langsam) und erst dann etwa eine Sekunde später wird die kraft so richtig übertragen. Also nochmal: Es fährt also erst ganz langsam an, ich lasse die Kupplung los und erst eine Sekunde später spüre ich wie das Auto richtig in Fahrt kommt. Das Kupplungspedal scheint nicht zu klemmen. Es hilft auch wenn ich anfangs etwas mehr Gas gebe als normal. Manchmal spüre ich, wie das Auto fast abwürgt, dann muss ich schnell mehr Gas geben.

Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Wo liegt das Problem? Kupplungsseil? Oder komplette Kupplung hinüber?

Hallo zusammen, ich fahre einen Peugeot 206 Bj. 2001. Bisher war auch alles gut. Der Wagen hat im Mai seinen TüV bekommen und ein paar Verschleißteile wurden ersetzt. Jetzt war ich gestern auf dem Weg zur Arbeit. Bin gerade von zu Hause aus losgefahren. Hielt an einer kleinen Kreuzung und wollte im ersten Gang anfahren. Allerdings bewegte der Wagen sich nicht wirklich wie gewohnt vorrwärts. Das Kupplungspedal kam auch gar nicht. Wenn ich am anfahren bin, habe ich ja den ersten Gang drin und das Kupplungsbedal gedrückt. Ich konnte meinen Fuß komplett von der Kupplung nehmen und sie blieb trotzdem unten. Klemmte also. Ich bin auf dem Seitenstreifen gefahren und habe erst einmal die Fußmatte weggenommen, weil ich dachte, dass sie dort klemmen würde. Allerdings klappte es bei einem erneuten Anfahrversuch auch nicht. Rückwärtsgang ging, da funktionierte auch das Kupplungspedal ganz normal. Aber sobald man den ersten Gang reinlegte klemmte das Pedal wieder und blieb unten. Wenn man den Fuß vom Pedal runternahm und den ersten Gang drin hatte, dann kam es nach einer Minute hoch, der Wagen ging dann aber natürlich ruckartig aus. Wenn der Wagen aus ist, kann ich allerdings das Kupplungspedal ganz normal runterdrücken und es kommt dann auch selbstständig und ohne Probleme wieder hoch. Ich musste dann abgeschleppt werden. Kann sich das einer erklären. Bekannte meinten, es könnte die komplette Kupplung kaputt sein. Aber der rückwärtsgang funktioniert ja ganz normal. Vielen Dank im Voraus! Grüße- Beatle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?