Neue Küche gekauft, reklamiert- gutachter war da!

3 Antworten

Nobilia ist nur der Hersteller der Küche. Den Händler wo du sie gekauft hast würde ich mir zur Brust nehmen.

Darum sollten Küchen auch nur angezahlt und der größere Restbetrag bei ordnungsgemäßer Lieferung + Aufbau bezahlt werden.

Tja, dann ab zum Anwalt und schon mal für längere Zeit eine andere Kochgelegenheit suchen

Du musst dich nicht damit abfinden.Lasst euch nicht verarschen.

Falsche Küchengriffe geliefert

Hallo, habe meine Küche heute bekommen dabei ist mir aufgefallen das die Oberschränke grifflos sind. Ich habe den Verkäufer damals bei der Planung im Januar darauf aufmerksam gemacht das ich die gleichen Griffe oben an den Schränken auch haben möchte und der meinte okay werde ich noch hinzufügen. Als dann die Planung im Februar kam waren die Griffe natürlich nicht mit aufgelistet, also ab zum Küchencenter und nachgehakt, musste 300€ aufpreis zahlen. Eine weitere woche verging und Ich bekam die Stückliste, wieder der selbe Fehler (Nobilia grifflos 999). Als ich ihn angerufen habe, meinte der Verkäufer das das so in der stückliste steht weil das griffe zum aufkleben oder so sind aber geliefert werden sie mit griffen. Komisch ist das es auf der ersten Planungsskizze und auf 3D keine Griffe zu sehen waren aber nach der zweiten Skizze die Griffe mit einbegriffen wurden. So nun stehe ich da mit grifflosen Oberschränken und ich weiss nicht was richtig ist, geschweige denn was ich unterschrieben habe und wofür ich 300 euro mehr zahle. Wie ist jetzt meine Lage? Laut Bildern muss ich griffe haben, aber in der stückliste nicht oder doch? Jedenfalls ist es sehr ärgerlich, da ich nicht weiss was "grifflos 999" bedeutet, laut Aussprache vom Verkäufer im Februar sagte er: "Es sind die Griffe 310 aufjedenfall. Falls es jemanden interessiert: Nobilia Lux in weiss Griffleiste 310 chrom Wir sprechen hier von 12000€ und das ärgert mich grad total.

...zur Frage

Was ist das längste Maß bei Sockelleisten von Nobilia Küche

Vor kurzem ist unsere neue, lang ersehnte Nobilia Küche eingebaut wurden. Es ging allerhand schief was aber nicht an den Hersteller sondern den Küchenplaner und den Monteuren liegt. Meine Frage wer kann mir sagen was das längste Maß der bestellbaren Leiste ist. Der Küchenplaner sagt es gibt nur eine maximale Länge von 3,35 m, mir erscheint das Maß sehr ungewöhnlich. Die Sockelleiste der Küchenzeile besteht aus zwei Teilen, sie ist in 3,35m + 0,10m geteilt und das so das man immer schön drauf schaut wenn man das Zimmer betritt. Schön ist wirklich anders, durch die vielen Probleme und ausreden des Küchenplaners habe ich kein vertrauen mehr zu seinen Aussagen.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit einer weißen Arbeitsplatte für die Küche?

Wir sind am überlegen eine weiße Arbeitsplatte für die Küche zu nehmen. Waren jetzt beim Küchenplaner. Er wird uns eine Küche von Nobilia planen. Hat jemand von euch eine weiße Arbeitsplatte und kann uns mit ein paar Langzeiterfahrungswerten weiter helfen?

...zur Frage

Ärger mit dem Möbelhaus - kann ich vom Kaufvertrag zurück treten?

Ich habe mir eine Bettanlage als Musterstück gekauft. Liefertermin hat sich verzögert, als die Lieferung ankam wurde sie ohne die beiden Nachtkonsolen geliefert, die schrauben fehlen, altes Bett bereits entsorgt. Neues Bett lässt sich nicht zusammenbauen da keine schrauben enthalten sind. Ich bin stink sauer, habe angerufen, der zuständige ist nicht zu erreichen sie hinterlässt ihm eine Nachricht. Auf die Frage ob ich zurück gerufen werde kam die antwort: "ja ich hoffs" - kann ich nun vom kaufvertrag zurück treten dem laden seinen schrott zurück bringen? Ich werde heute nacht wohl auf der couch schlafen müssen und habe sowieso rückenprobleme. Das mein wochenende und mein schöner samstag morgen im hintern ist brauch ich niemandem mehr zu erzählen. Was kann ich denn tun?

...zur Frage

Erfahrungen zur Kulanz bei Reklamation von Polstermöbeln bei Möbelhaus Höffner?

Hallo Zusammen,

ich bin gerade in einer ziemlichen Zwickmühle. Vor einigen Monaten kaufte ich eine Couch bei Höffner. Leider stellte ich nach bereits einer Woche fest, dass sich der Polsterstoff anfing zu lösen und die Ottomane voller Flusen war. Nachdem ein Polsterer die Couch begutachtete, wurde diese anstandslos zurückgenommen. Allerdings musste ich 10 % des Kaufpreises an den Verkäufer entbehren, da dieser ja Nachbesserungsrecht hat. Da diese Couch, die rund 800 Euro kostete, erhebliche Qualitätsmängel aufwies, wollte ich das Nachbesserungsrecht jedoch nicht in Anspruch nehmen. So suchte ich mir bei Höffner vor Ort eine neue Couch aus, diesmal in der Hoffnung, ich würde alles richtig machen. Dabei nahm ich in Kauf, für die neue Couch etwa 600 Euro mehr auszugeben. Die Verkäuferin meinte noch, dass ich mit dieser Couch nichts falsch machen würde. Sie gefiel mir auf Anhieb und die Polsterung ist aus Kaltschaum. Ich wollte diesesmal extra solch eine Polsterung, da ich bei Federkern die Erfahrung gemacht habe, dass es mit der Zeit knarrt. Beim Probesitzen empfand ich die Couch als bequem. Nun muss ich nach 3 Wochen jedoch mit Verbittern feststellen, dass das Sofa bei mir erhebliche Rückenschmerzen verursacht. Da kann ich Kissen polstern wie ich will, es bessert sich einfach nicht. Die Polsterung ist einfach zu weich. Da es mein erster Sofa-Kauf im Leben war, war ich leider auch nicht darüber aufgeklärt, dass weiche Polsterungen Rückenschmerzen begünstigen. Da ich im Allgemeinen verspannt bin, ist diese Couch, die mich 1.500 Euro gekostet hat, sehr kontraproduktiv.

Nun war ich gestern beim Höffner-Kundendienst, da noch mit der Intension wenigstens die Ottomane aufpolstern zu lassen. An eine Reklamation hatte ich da noch nicht gedacht, obwohl mir eine Verkäuferin von der Baby-Abteilung gestern sagte, dass ich sie doch umtauschen solle. Als sie sich auf dieses Sofa (Ausstellungsstück) setzte, sagte sie gleich, dass die doch vieeeel zu weich sei und ich mir damit meinen Rücken kaputt mache. Sie verwies mich daraufhin auf den Kundendienst. Der Mann meinte, dass er nun den Kundendienst-Leiter zu mir schicke (Termin muss noch gemacht werden).

Ich möchte das Sofa nun definitiv reklamieren bzw. gegen ein anderes umtauschen. Ich weiss, dass es eine reine Kulanzfrage ist. Meine Argumente wären:

  1. Das Sofa ist noch einwandfrei und erst 3 Wochen in Gebrauch, nur von mir genutzt und der Zweisitzer wurde noch nie benutzt, nur die Ottomane.

  2. Ich wurde beim Kauf unzureichend beraten - wozu sind die Verkäufer denn da, wenn diese einen nicht auch aufklären über die Vor- und Nachteile bzw. nicht auf die individuellen Bedürfnisse eingehen.

  3. Mir wurde beim ersten Mal ein qualitativ unzureichendes Sofa verkauft, das ich gerne behalten hätte, allerdings gezwungen war, das wegen dieser erheblichen Qualitätsmängel zurückzugeben. Dies stellte schon einen großen Aufwand für mich dar. Auch für mich bedeutet das Alles eine riesen Strapaze.

...zur Frage

Frage zu einer gefliesten Arbeitsplatte für die Küche

Hallo zusammen . Nächsten Monat bekomm ich ne neue Arbeitsplatte für die Küche und ich fände ne geflieste Arbeitsplatte schön . Mein Mann würde das machen . Jetzt ist meine Frage : Geht das mit den kleinen Mosaikfliesen oder sind die zu empfindlich ? Und was sind den die Vor,-und Nachteile einer gefliesten Arbeitsplatte . Ich häng mal Bilder an die ich im Baumarkt gemacht hab damit Ihr wisst welche ich meine . LG Sammi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?