Neue Katze? Katzen vergesellschaften?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle mit einer 3. Katze noch warten, bis sich Dein Kater und die Katze besser miteinander vertragen.

Ich denke auch nicht, dass der Katze ein Baby in Ruhe lassen wird, denn auch das ist ein Fremdkörper, den Du in sein Revier setzt. Bei Katzen gibt es keinen Welpenschutz und es ist nicht gesagt, dass Dein Kater noch ne Katze akzeptieren wird.

Ansonsten solltest auch Du unbedingt mit Deinen beiden Katzen spielen, denn je mehr Du Dich mit ihnen abgibst, desto besser werden sie Dir vertrauen und desto besser wird auch das Verhältnis Deiner beiden Katzen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1kuroshitsuji1
29.09.2016, 12:57

ihr Verhältnis ist mittlerweile ganz gut. sie sind nicht "befreundet" aber kommen gut miteinander zurecht

0

Schwierig...wie alt ist der Kater und wie alt ist die Kleine?

Ein älterer Kater kann mit einer kleiner Katze nicht viel anfangen. Da sie ihm, schlicht und einfach auf dem Wecker geht. 

Im Prinzip hätte es man gleich mit 2 Jungkatzen probieren müssen. Da die zwei mit sich beschäftigt wären und der ältere Kater nicht als Spielobjekt herhalten müsste. Nun aber ist er einfach nur genervt.....

Jetzt noch eine 3 Katze zu holen....wie lange habt ihr die kleine schon und wie alt ist sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1kuroshitsuji1
29.09.2016, 12:55

Der Kater ist jetzt 5 Jahre alt. Die Katze ist uns vor 2 Jahren zugelaufen, demnach muss sie ungefähr zweieinhalb Jahre alt sein, hat aber immernoch den Charakter von einer Jungkatze

0
Kommentar von 1kuroshitsuji1
29.09.2016, 12:56

und die dritte Katze die wir holen werden sollte so zwischen 8 und 12 Wochen alt sein

0

Wenn das Verhältnis zwischen den beiden Katzen eh schon schwierig ist, solltet ihr von einer dritten Katze absehen. Das würde die Situation nur noch schwieriger machen. Nicht nur für euch, vor allem für die Katzen.

Außerdem solltet ihr, wenn ihr euch schon Katzen anschafft, auch die Zeit haben, mit denen zu spielen. Das gehört einfach zu den Aufgaben eines Katzenhalters dazu. Wenn einem das zu viel ist, dann sollte man besser  keine Katze halten und schon mal gar nicht immer mehr Katzen anschaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?