Neue Katze isst und trinkt nichts und ist sehr ängstlich und versteckt sich die ganze zeit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die arme Maus ist völlig durcheinander. Zuerst war sie immer mit anderen Katzen zusammen, jetzt sind die weg, alles riecht neu und anders, vermutlich ist das auch nicht die richtige Sorte Katzenfutter, viele Tiere sind da sehr eigen.

Meine haben z. B. fast ausschließlich Trockenfutter gefressen, seitdem wir umgezogen sind, steht das Trockenfutter nur noch herum, wenn sie in dem Tempo weiter fressen, ist der Beutel noch im nächsten Jahr nicht leer. Also habe ich Naßfutter gekauft, sie bekommen auch mal Rinderhack, eine Dose Thunfisch ohne Öl, und gutes Naßfutter mit einem hohen Fleischanteil und ihen Zucker. Da mußt Du einfach etwas ausprobieren. Dann mögen meine beonders gern die Kaustangen von Aldi. Ich hatte jetzt irgendwann welche bei Edeka gekauft, die haben sie noch nicht einmal angeguckt. Also, da ich ja ein liebes Frauchen bin, und gelehrig noch dazu, bin ich wieder auf Aldi  Kaustangen, kleine Bröckchen und Leckerlis umgestiegen.

Sprich viel mit ihr, sie muß sich erst an Dich und alles gewöhnen, erzähl ihr meinetwegen die Ergebisse der Sportschau oder die Wetterkarte. Halte ihr Leckerlis hin, damit sie die Stimme mit etwas Gutem verbindet. Du wirst sehen, es dauert nur ein paar Tage. Wenn ich meinen erzähle, ich mache eine Dose Futter af, laufen sie schon in die Küche und warten darauf, daß ich endlich loslege.

Sie wird sich sicher einen Platz im Bett suchen, soooo toll ist es in der Wanne ja auch nicht, aber wer weiß, wo sie vorher geschlafen hat? Daß sie bei der Fahrt miaut hat, ist normal, ich habe in den 30 Jahren Tierschutz und Tiertransporte nur zwei Katzen gehabt, die leidenschaftlich gern Auto gefahren sind.

Du brauchst einfach nur Geduld, meld Dich doch bitte mal und sag, wies es Deiner neuen Mutbewohnerin und Dir geht, ja? Streichle sie einmal von mir bitte. LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
17.11.2015, 21:01

da  spricht  die erfahrenen katzenmutti--  genau so sollte man vorgehen.  vor allem  sollte mal  einige tage  ganz  zu hause  sein, damit  sich das tier besser eingewöhnen kann  und sicherheit  erföährt. ich denke auch  die anschaffung  einer  zweiten älteren katze   wäre  dringend  notwenig  ,was  jezt noch  der passende zeitpunkt wäre .

1

Die Katze ist daran gewöhnt Artgenossen um sich zu haben und eigentlich sollte man Katzen in der Wohnung am besten zu zweit halten.

Könntest Du Dir vorstellen ein gleichaltriges Kätzchen noch dazu zu nehmen? Dann würde sie sich vielleicht nicht so verloren fühlen und wenn das andere Kätzchen nicht so scheu ist könnte sie von ihr lernen.

Das Katzen in den ersten Tagen erst mal schüchtern sind habe ich auch schon erlebt. Meine Katze aus dem Tierheim hat sich eine Woche unter dem Schrank versteckt. Du musst Dir keine Sorgen machen das sie verhungert oder verdurstet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
17.11.2015, 21:04

eigentlich sollten katzen  nie längerr las  3 tage hungern,  die nieren können versagen

0

Hallo das Verhalten deiner Katze ist ganz normal. Es ist alles ganz fremd für sie. Sie sucht doch schon deine Nähe wenn sie nachts in dein Schlafzimmer möchte. Lasse die Tür schön offen. Wenn sie nur Trockenfutter gewohnt ist, wird es schwierig sie auf Nassfutter umzustellen. Aber es ist einen Versuch wert. Lasse sie so weit wie möglich in Ruhe. Rede lewwertigem Trockenfutter. Oder auch gutes Nassfutter. Sie braucht eben eine Eingwöhnungszeit. Mein allererster Kater war damals 3 Jahre alt, als ich ihn bekam. Er hat sich über eine Woche irgendwo verkrochen und lies sich auch nicht streicheln. Nachts hörten wir ihn durch die Wohnung springen. Sobald einer von uns sich sehen lies, hat er sich sofort wieder verkrochen. Ich habe damals auch fast verzweifelt. Aber nach dieser Zeit war er ein großer Schmuser. Nur nicht bedrängen. Das mögen Katzen überhaupt nicht. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sie sich bald eigewöhnt hat. Falls sie aber wirklich gar nicht frisst, würde ich mal zum TA gehen. Wir haben mittlerweile seit fast 30 Jahren Katzen und noch nie war eine dabei die beim Autofahren nicht miaut hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konnte ihr auch nicht wirklich helfen, sie hatte ja eigentlich alles was sie brauchte.


dein katze ist mit zwei  weiteren zusammen groß geworden   ihr  wurde  alles  gernommen, was ihr scherheit gegebn hat in den letzten  4 jahren .. wie würdest du reagieren, wenn  dir plötzlich a dien eltern und geschwister  weggenmmen würden ??  essen wäre  da wohl   das unwichtigste..  deine katze  trauert  um ihre  verloren gegangenen partner..  schlimm,dass du nicht  einen der  brüder  mitbekommen hast..  ich  kannd ir nutr  nahe legen ,  such  dir umgehnd eine passen de  katze  , unn vergesellschafte  die beiden-- das sollte jetz bald geschehen, denn dannsind beid  neu und es  findet  von seiten deiner erstkatze noch keine revierbildung statt.im tierheim gibt es  genügend  gerade ältere  tiere, die  dringend ein zu hause  suchen . zwei katzen machenicht mehr arbeit  wie  eine und wendu mal länger weg bist, dann ist  dein katze nicht allein, worunter sie unsagbar leiden würde. ich denke, d bist auch berufstätig  und somit tagsüber nicht im hause.

 sie sch kontakt zu dir , darum  kam sie auch zu dir  ins schlafzimmer , aber da ist noch zu wenig vertrauen , aber sie  wendet isch  an dch , was ein gutes zeichen ist. nur kannst du ihre not nicht  lindern--  keinen partner mehr --.

katzen dürfen nicht hungern . die nieren versagne sonst , das geht ganz schnell .  einen letzten versuch solltest du mit  tartar machen , dadrunter ein wenig  oel mischen . stell es ihr abends hin , meist  fressen diese katzen nachts , wenn als   ruhig ist.

sollte sie morgen nicht  fresen, dann MUßT du übermorgen zum tierarzt  gehen . der gibt ihr dann ein apetitanregends medikament , woraufhin sie  anfangen sollte zu fressen.  hast  du hphnchenfleisch im hause ?  dann schneid  das in dünne  streifen   gibt  etwas oel drüber und versuch schon heute nacht  dein glück --wenn sies nicht anrührt , morgen zu TA.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
18.11.2015, 16:28

und   wie  war die nacht und   der heutige tag   ,wie  geht es deinem pfelgling ?

0

versuch es mal mit katzenmilch, ist das futter Klein gemacht, hole sie dir zu sich wenn du da bust.

Oder probiere es mal mit biffi Oder anderen katzensnecks.

war sie vielleich auch draußen beim vorbesitzer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mit rohen oder gekochten Hühnerfleisch oder Puten Fleisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie in ruhe stell die box neben essen und die kommt schon selbst wen du nicht da bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanilleColaxx
16.11.2015, 16:39

Das dachte ich ja auch, aber ich lasse sie ja schon die ganze zeit in ruhe und bin wenig da in der hoffnung sie würde endlich was trinken und essen und sie isst und trinkt ja trotzdem nicht

0
Kommentar von zeytinx
16.11.2015, 16:39

Hast du babay futter ? Was hat der vor besitzter zu essen gegebn ? Hast du andere tiere ? Oder versuch vertrauen aufzubauen

0
Kommentar von zeytinx
16.11.2015, 16:58

Versuch mit ihr zu spielen nimm eine schnur so baut man mit baby katzen am besten auf aber meistens schauen die erst zu das ist normal irgendwann versuchen sie es auch zu fangen

1
Kommentar von zeytinx
17.11.2015, 22:52

Neue katze --- kann ich ja nicht wissen 🤗

0

Was möchtest Du wissen?