neue Hausfassade

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gab früher schon mal ähnliches und hat dafür den Bauherren wirklich viel Geld abgenommen, was sie nach wenigen Jahren bereut haben. Die einzelnen Elemente haben sich mit der Zeit durch die doch ständig wechselnden Temperaturen verzogen, es wurden wirklich unschöne Fassaden. Wenn ich mir die Elemente so anschaue habe ich da eine Art Fertigparkett für die Wand vor mir, die eine aufwändige Unterkonstruktion erfordert, denn ohne jegliche Hinterlüftung wird es Ärger geben.

Wenn Du tatsächlich das Haus damit dämmen willst, solltest Du dann doch besser über eine Holzverkleidung nachdenken (z.B. aus Lerche) - kostet sicher mehr, aber wird auch sehr viel länger halten.

Aber das ist letztendlich deine Entscheidung. ich kann Dir nur meine langjährige Erfahrung aus dem Bereich kundtun.

Was möchtest Du wissen?