Neue Grafikkarte, wenn ja was für eine?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, auch für diesen PC lohnt sich zumindest im Übergang noch eine ( merklich ) schnellere Grafikkarte als die GTX 550Ti.

Teste vorab mal ganz einfach, was Dein aktuelles System in Deinen fordernsten Spielen mit max. Details ( ohne AA / AF ) in Auflösungen bis 720p noch bringt an FPS.

Wenn es hier noch mit den FPS reicht und Änderungen an Auflösung und Details sich wirklich bemerkbar machen, so KÖNNTE es ungeachtet des Netzteils zumindest eine Geforce GTX 750Ti bis GTX 950 werden.

Diese Karten bringen bereits ~ doppelte bis dreifache Performance gegenüber der GTX 550Ti, aber ohne wirklich höhere Leistungsaufnahme DIESER.

Wegen der Modernität des Grafikchips und der PCIe - Datenschnittstelle KÖNNTE hier aber ein "BIOS-Upgrade" des Mainboards erforderlich sein. Das musst Du dann austesten. ( Wenn es ohne Upgrade funzt mit diesen Karten, so ist es bereits o.K. ... und somit unnötig mit einem "Flash".)

Ich würde dir due gtx 960 mit 5gb ram empfehlen die sollte das meiste schafften und wen geld über ist wäre ein neuer Prozessor empfehlenswert

achso du solltesr gucken das du ein 500watt Netzteil hast?

0

Aber eine neue Grafikkarte wäre schon wichtiger oder?

0

Finde die Wattanzahl gerade nicht...

0

die steht innen auf dem sticker

0

die 960 schafft alle neuen spiele auf mittel (meistens)

0

Prozessor und Grafikkarte sind schon in die Jahre gekommen, ich würde mir einen komplett neuen holen.

Die CPU is aber auch nich so... Würde eher beides aufrüsten... Budget...

Ist halt schon älter...dachte aber eigentlich der 4 Kern 3,2 GHz würde reichen...?

0
@Lola32

Die Leistung hängt nur bedingt mit der Kernanzahl und dem takt zusammen. Das hängt etwa soviel zusammen wie die Geschwindigkeit und der Spritverbrauch. Natürlich braucht man für Mehr geschwindigkeit mehr Sprit, aber nur weil man weiß wieviel Sprit verbraucht wird weiß man nicht wie schnell man fährt, oder welches auto es ist.

0

Was für Spiele willst du spielen mit was für Grafikeinstellungen. Pauschal kann man sowas nicht sagen.

Eigentlich Spiele mit nicht so hohen Anforderungen. Einzige Ausnahme: ARK: Survival Evolved.

1
@Lola32

Exakt DIESES Spiel ist ein schlechtes Kriterium ....weil schlecht und ineffizient programmiert....

User = Testkarnickel in u.A. auch diesem Fall.

Aber "Minecraft" lebt ja auch noch...nur mit der Prämisse : " ich will mehr als 100-1000 FPS trotz Shader....

SOWAS wird Dein PC selbst mit besserer Grafikkarte an SOLCHEN Games nicht packen. 

Online bei den "Süchteln" hast Du somit kaum Chancen . 

Die "Online-Gamefreaks" nutzen DA Rechner, wo sie hier nur selten gefragt für SOLCHE Zwecke gefragt sind.

Oder kaufst DU Dir auch einen Vorschlaghammer nur für eine "Heftzwecke in der Wand" ?

Die Online-Süchtelnden Gamer machen DAS durchaus...bist DU so einer ?

Kennst Du die "Southpark-Folge", wo die Kiddies bei "WoW" an solch einen "Stronz" gerieten ? Die dort gescriptete Lösung ist aber eher eine Metapher. 

Denke für sowas mal eher an fetteste Verkaufsargumente für dickste Rechner und schnellste Flats.

Merkst Du NUN was ? ( Klar...selbst im "Single-Mode" wird es selbst für moderne / fordernde Spiele damit mittlerweile eng...)

Früher ging das aber halt noch ohne zwangsweisen Online - Datenabgriff.

Eventuell doch mal wieder "back to the Roots" in "echte" Vereine ? So echt "draussen " ? 

0

Japp , die Grafikkarte ist ein bisschen outdated.
Ich würde aber mit einer neuen Grafikkarte bis zum Sommer(Ende Q2)warten , da kommt dann die neue Grafikkartenserie von Nvidia raus. Dann kannst du dir entweder eine der neuen Kaufen oder eine der dann alten 900er Serie , die dann durch die neue Serie billiger werden :)

Aber die restlichen Komponente sind für einen älteren Pc doch noch in Ordnung oder?

0
@Lola32

Joa :

Quadcore                  [X] Check
64bit-Betriebsystem  [X] Check
min 8GB RAM            [X] Check

Alles noch up-to-date :D

0
@XeNaRoX

na, der Prozessor ist aber nicht mehr up-to-date ;-)

1
@Pikar13

Naja sie hat ja nicht genau gesagt , welcher Phenom 2 , gibt ja viele verschiedene Ausführungen , aber da praktisch jeder zumindest ein Quadcore ist , sollte das schon gehen . :D

0
@XeNaRoX

Was ich aber voll verpennt habe , ist , dass man dann vielleicht ein neues Netzteil benötigen könnte , da die neueren Serien ein bisschen mehr Strom ziehen..

0
@XeNaRoX

Quadcore Prozessoren gibt es seit bestimmt 8 Jahren. Nur weil es ein Quadcore ist bedeutet es nicht das der Pc up-to-date ist.

1
@Kaen011

3,2 GHz , Quadcore , nicht allzuschlecht aber auch nicht supergut. Heutige Spiele kannst du trotzdem damit noch zocken :D.

0
@XeNaRoX

@XeNarox Der aktuelle i5-6400 hat nur 2,7ghz willst du wirklich behaupten sein 7 Jahre alter Phenom 2 ist besser? 

Zur Info es kommt NICHT auf die GHZ zahl an.

0

Ist ein Phenom 2 x4 955 Prozessor, aber wie gesagt schon älter. Und eigentlich "er" aber der Name lässt sich ja leider nicht ändern :D

0
@Lola32

Whoops , sorry xD

Okay der 955er :

955* 3.2 GHz 2MB 6MB Socket AM3 125W 45nm SOI

Vielleicht ein bisschen wenig Cache , aber geht immernoch :D

0

Also beachten muss man dann eigentlich nur, ob man evtl. ein neues Netzteil braucht, dann das die Graka auf das Mainboard passt, oder? Neuer Kühler ist dann nicht notwendig oder?

0
@Lola32

Du musst mehr darauf aufpassen , dass die GraKa überhaupt in den PC passt :D Oft sind neue Grafikkarten sehr seeeehr groß bzw sehr lang. Da musst du dann auf die Maße der Grafikkarte achten und wieviel Platz du praktisch bei deinem PCI-E Slot auf dem Mainboard hast.

0

Also würde in der Rechnung mein i5 4460 ungefähr auf dem phenom Niveau liegen?

0
@GelbeForelle

Nicht wirklich.. der Phenom ist schon ein wenig älter , leistungsineffektiv und verbraucht wesentlich mehr Energie als dein i5. Dazu ist der i5 mit 22nm gebaut , der Phenom im Gegenzug nur mit 45nm. Und bla und bla und bla... nichtsdestotrotz ist der Phenom für sein Alter immernoch gut.

0

Er hat doch geschrieben, dass der i5 besser ist???

0

Was möchtest Du wissen?