Neue Grafikkarte, passt es (Netzteil Anschluss etc)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Kauf dir für 200€ lieber eine RX 470 oder 480. Die bringen einiges mehr Leistung für den selben Preis.

2. Der 2x6 Pin der Grafikkarge bezieht sich auf die Stromversorgung. Es gibt 6 Pin- und 6+2 (8) Pin Stecker. Wenn also 2x6Pin dort steht, muss dein Netzteil 2 PCIe-Stromkabel Ports frei haben. die musst du dann jeweils mit einem 6 Pin Kabel voll machen. dann hast du 2 mal 6 Pin Stromkabel und die kommen beide in deine Grafikkarte.

3. Dein Netzteil muss genügend Strom liefern! Wenn die Gesamtleistung deines Systems die deines Netzteils übersteigt, dann brauchst du ein besseres Netzteil.

lg m0rz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ganz von deinem Netzteil ab.

Hat deine jetzige Grafikkarte denn einen extra Stromanschluss (müsste sie)? Schau einfach mal in dein Gehäuse, wenn da Kabel an der Grafikkarte hängen, ist es wahrscheinlich, dass es keine Probleme gibt, da die beiden Grafikkarten eine sehr ähnliche Leistungsaufnahme haben (650ti=110W und die 960=120W).

Dein Mainboard hat jedenfalls einen PCIe 3.0 x16 Slot und selbst wenn es nur einen PCIe 1.0 x16 Slot hätte, würde die neue Grafikkarte funktionieren könnte aber unter Umständen nicht ihr ganzes Potential ausschöpfen. Dazu gab es einige Tests, wobei sich herausstellte, dass die unterschiede zwischen den PCIe Versionen marginal sind.

Je nachdem wie groß dein PC-Gehäuse ist, solltest du noch bedenken, dass die GTX 960 ein ganzes Stück länger als die GTX 650ti ist.

Dann hättest du alles beachtet. Viel Spaß mit der neuen Grafikkarte ;)

Hier noch ein Bild, wie dieser Stecker auszusehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz exakte Bezeichnung vom Netzteil ? ( PC öffnen, ggf. Foto )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grafikkarten und PC das ist so wie mit einem Kollegen versteht man sich und mit dem anderen nicht. Das muss alles zuammen passen. Viele User unterschätzen die Last und Nutzen der Grafikkarte. DIE Grafikkarte ist das A und O - das Non - plus ultra für einen Gaming-PC. Wenn die nix leistet kommt auch nix an. Die Grafikkarte verarbeitet die Grafik, die Leistung kommt von ihr - NICHT vom PC. Sicher muss der PC die Grafikkarte verarbeiten und da sind wir bei der Schwierigkeit. Ist der PC zu langsam und die Grafikkarte neu und TOP, bremst der PC die Grafikkarte aus weil die Rechnerleistung nicht reicht. Andersrum, ist der PC zu schnell udn die Grafikkarte alt  verarbeitet auch der PC die alte Grafikkarte nicht, weil die Grafikk eben zu alt ist. Dann musst Du schaun, ob der Grafikkarte exta Strom braucht- eine Grafikkarte zieht den Strom vom Slot und die Besseren der Marke GTX 96 XX usw. brauchen meist separat bzw. zusätzlich Strom vom Board, da ist ein kleiner Stecker der von der Grafikkarte nichtt unweit vom Slot ins Board passen muss - passt nur in eine Richtung, nur in den besagten Steckplatz - kann man eigentlich nix falsch machen. Dabei musst du beachten, dass das Netzteil genug Reserven bietert um die Grafikka zu versorgen. Also wenn die Grafikkarte in der Gebrauchsanweisung ein z. .B. 500 Watt Netzteil verlangt, musst Du dieses auch im Rechner haben naja....also 450 W könnten dann auch gehen. Das Etikett vom Netzteil sagt meist die Leistung auch aus. Merke: Die Grafikkarte und die Gebrauchswanweisung oder meist steht schon auf dem Karton was die Garfikkarte an Strom braucht. Ich hoffe, ich konnte helfen? Wenn Fragen, dann fragen auch per PN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?