Neue Gläser für Brille?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehtestergebnisse unter Mydriase (Tropfen) sind wertlos. da hast du wohl was falsch verstanden. Diese Tropfen verabreicht der Augenarzt, um die Pupille zu erweitern und um so das Auge untersuchen zu können, aber Sehtests werden dadurch zT massiv verfälscht. Der Optiker verabreicht niemals solche Tropfen; das hat auch nichts mit dem Alter zu tun, sondern weil er es grundsätzlich nicht tut und solche Tropfen vor einer Messung nichts im Auge zu suchen haben. Dass deine Gläser nicht hinhauen hat also damit nichts zu tun. Irgendwo ist da einfach nur irgend ein Fehler unterlaufen, und jeder Optiker wird das anstandslos überprüfen und seinen Fehler korrigieren. Geh also einfach hin und schildere das Problem

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Sag deinem Optiker dass die Brille nicht richtig gestellt ist und dass du noch andere Gläser willst. Da sie deine Augen nicht getropft haben ist es theoretisch ihre Schuld. Aber warum sollten sie das nicht dürfen? Kinder bekommen solche Tropfen schon etc.. zur Not hätte sie einfach deine Eltern mit einbeziehen müssen.
Sag dem Augenarzt dass deine Brille falsch eingestellt ist und du bei ihm nochmal einen Sehtest machen willst. Das übernimmt dann in der Regel die KK.

Weil diese Tropfen nur der Augenarzt verabreichen darf. Das sind verschreibungspflichtige Mittel, die man nicht einfach so bekommt.

0
@Myop86

Warum hat die Optikerin sie dann nicht direkt zum Augenarzt geschickt und lieber falsche Gläser machen lassen?

0
@VeraScgr

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: manche Eltern bestehen darauf, auch gegen den Rat des Optikers, um die langen Wartezeiten auf den Augenarzttermin zu vermeiden.

0

geh nochmal zu fielmann. wenn mit den gläsern was nicht passt, ändern die das in der regel kostenlos.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist der Grund warum ich seit Jahrzehnten zum freien Optiker gehe.

Einmal bei Fielmann gewesen, Reinfall. Kostete das selbe udn die Gläser waren schwer und nicht 100% korrekt auf meine Augen montiert.

Ich gehe nur noch zu Meisterbetrieben und in meinem Fall auch schon sehr lange zur selben Meisterin.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es wäre besser, die Sache direkt mit Fielmann zu klären, anstatt hier zu fragen, was man machen kann.

Vielleicht ist es einfach schon mit einem neuen Sehtest beim Optiker getan, um den Grund für das Problem zu finden.

Du hast ja auch gar keine Angaben zum Sachverhalt gemacht, also welche Werte du in der alten und in der neuen Brille hast, wie sich das schlechtere Sehen bemerkbar macht (in der Nähe oder Ferne oder insgesamt?) und auch ob es der selbe Glastyp ist wie in der vorigen Brille.

Aus deiner Frage kann ja keiner einschätzen, ob es einfach ein Gewöhnungsproblem ist oder ob evtl. wirklich mit den Gläsern was nicht stimmt.

An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall zuerst da, wo die Brille gekauft wurde hingehen und beschreiben, was das Problem mit der Brille ist. Normalerweise sollte das dann einfach zu klären sein.

Was möchtest Du wissen?