Neue Gitarre oder alte umbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

lieber ne neue.die 58'er Reihe von Epiphone kosten 400€ ink. Humbucker^^

die von Epiphne gibts als Explorer,Flying V und Moderne,halt alles gut für Metal geeignet.oder eine Ibanez für denselben Preis.also Humbucker würde ich nicht kaufen und einbauen.

1.TOTAL viel Arbeit

2.ne billige 80€ Gitarre ist fürn Anfang gut,aber die wird ziemlich schnell im Arsc* sein,auch mit neuen Humbucker.Also mein Rat

NEU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlExXx34
10.10.2010, 12:11

Wobei die Epiphone Serie mehr den Namen verkauft und ziemlich billig gebaut ist

Kauf mir dann doch lieber die esp

0

Eine E-Gitarre kfür den Preis kann nicht gut sein. Wenn du dir nur einen Humbucker holst ist das FLickschusterei. Du wirst immer weiter aufrüsten müssen bis du dir iwann sowieso eine neue Gitarre kaufen wirst. Also: Sofort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache das immer so: wenn die Humbucker mehr wert sind als das Holz - weg damit. hähä, Spaß bei Saite ;-)

Bei einer alten Gibson oder Fender oder auch Ibanez hätte ich immer gesagt "behalten" und bearbeiten, da das Holz eher besser als schlechter wird, vor allem wenn sie viel gespielt wurde. Aber bei 80,- EUR keine FRAGE - weg damit!! Rein bei ebay vielleicht kriegst du noch 30,- EUR dafür...

Und kleiner Tipp kauf dir gleich was gescheites!! Teuer ist jedes Jahr was neues zu kaufen weil die alte Klampfe nicht mehr den Ansprüchen genügt. Zudem kommt: Schrott ist gebraucht nichts wert, Qualität schon verkauf mal ne Fender Strat aus den 70ern die damals 800 DM gekostet hat (bestes Beispiel). Am besten eine gute gebrauchte Gitarre kaufen! Eine gute gebrauchte Gitarre verkauft du später für fast das gleiche Geld - kaum Wertverlust! Noname = Geld weg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?