Neue Gitarre - Welche soll ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine von beiden. Google einmal nach Stanford-Gitarren bei The Acoustic Family. Ansonsten kann ich nur die La Corda Duke D-PF Cut TA oder GA-PF Cut TA empfehlen.

DukeSWT 27.05.2015, 22:05

Dennoch wirst du um das Antesten nicht herumkommen. Außerdem: Breedlove haben auch tolle Akustik-Gitarren im Angebot.

1
Panda290301 27.05.2015, 22:12
@DukeSWT

Danke für den Vorschlag :) werde sie mir auf jeden Fall merken.

0
DukeSWT 28.05.2015, 00:23

Zudem würde ich in einem Musik-Laden deiner Wahl einmal alles mögliche antesten. Eines kann ich dir aber schon im Voraus sagen: Du wirst dir wahrscheinlich danach keine Fender oder Martin holen, da es bessere Hersteller für Akustikgitarren für einen Kaufpreis von unter 1000 € gibt. Außerdem gucke dir einmal die Videos von Peter Finger und seine Gitarren des Monats respektive Gitarren-Tests auf Youtube (TheAcousticFamily) an. Da müsste er auch über Stanford und La Corda Duke "referieren".

1

Geh doch einfach mal in einen Gitarrenshop wo du ausprobieren kannst. Dann siehst du welche zu dir passt und hörst den Klang :)

Ein cutaway ist nicht für den Klang gedacht.

Hi,

wie andere auch raten, musst du eh mehrere ausprobieren.

4 Grüne für ne Westerngitarre geht ja schonmal.

Wenn das ohne Tonabnehmersystem sein soll, kriegste dafür teilweise schon amtliche Markenware. - nicht Martin oder sowas, is klar.

Wichtig ist die Bespielbarkeit.

Halsdicke, Halsform, welche Bundstäbchen, Mensur usw.

Auch Material, Konstruktion und Größe des Korpus haben Einfluss auf Klang und Tonansprache.

Teste mal folgende Hersteller an.

Yamaha, Ibanez, Takamine, Washburn. usw.

Hey,

ich würde dir einfach raten: nimm unbedingt jemanden mit der was davon versteht der hört ob die Gitarre sch... klingt oder mega geil!

Was möchtest Du wissen?